DÄ plusForenNEIN-SagenPanikmache Geschlechtskrankheiten

NEIN-Sagen

NEIN-Sagen

Der Beitrag „Mehr Mut zum NEIN-Sagen“ von Harald Kamps in Heft 3/2007 scheint vielen Lesern mit seinen Ansichten des deutschen Gesundheitswesens, bei denen der ärztliche Berufsstand von Kritik nicht ausgespart bleibt, aus dem Herzen gesprochen zu haben. Im Kern lautet seine These: Hierzulande fehlt die fachliche Instanz, die gesunde Menschen vor den potenziell gefährlichen Nebenwirkungen des Gesundheitswesens bewahrt und den kranken Menschen den einfachsten Weg zur Besserung zeigt.

Avatar #750676
am Dienstag, 14. August 2018 um 13:48

Panikmache Geschlechtskrankheiten

Immer wieder lese ich im Internet Dinge wie: Ich habe getrocknetes Blut berührt könnte es sein dass ich AIDS habe? Oder ich war im Schwimmbad und habe mir danach nicht ausreichend die Genitalien gewaschen - kann es sein dass ich Feigwarzen habe?
Über Chlamydien weiß kaum jemand was - keine Symptome ist deshalb ist es ja egal ob ich die habe.
Wo bleibt die Aufklärung? Wird an Schulen überhaupt noch über Feigwarzen aufgeklärt?
Avatar #748056
am Mittwoch, 15. August 2018 um 15:32

recht hast du...

Immer wieder lese ich im Internet Dinge wie: Ich habe getrocknetes Blut berührt könnte es sein dass ich AIDS habe? Oder ich war im Schwimmbad und habe mir danach nicht ausreichend die Genitalien gewaschen - kann es sein dass ich Feigwarzen habe?
Über Chlamydien weiß kaum jemand was - keine Symptome ist deshalb ist es ja egal ob ich die habe.
Wo bleibt die Aufklärung? Wird an Schulen überhaupt noch über Feigwarzen aufgeklärt?
Hallo,
ich glaube die Kids von heute sind “aufgeklärter” als wir früher, ich glaube aber auch dass da viel unsicherheit entsteht. Alle schauen Pornos keiner redet über Probleme, Intimität, Geschlechtskrankheiten. Das Problem ist, dass wir in einer übersexualisierten Gesellschaft leben die Probleme aber wiederum nicht anspricht. Hinzu kommt eine rechte völlig prüde Gegenbewegung die Sexualkunde am liebsten aus dem Unterricht verbannen würde und Homosexualität für eine Krankheit hält.

Wir haben da echt ein Problem.

Ich glaube aber das Lücken in der Aufklärung ganz normal sind. Ich musste auch erstmal Feigwarzen Googeln ^^.
http://www.die-aphte.de/blaeschen-im-mund/feigwarzen/
Ich will den Kids ja nicht jede Lust auf Sex zerstören in dem ich ihnen massenweise über Geschlechtskrankheiten erzähle..

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos