DÄ plusForenKommentare NewsMenschenrechtsverletzung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #79783
am Mittwoch, 23. Januar 2019 um 20:43

Man könnte ja auch

Kommentar zur Nachricht
Ärztekammer Hessen will politische Verfolgung von Ärzten thematisieren
vom Mittwoch, 23. Januar 2019
in Deutschland anfangen: Weltweit einzigartig gibt es bei uns eine spezielle Gesetzgebung "nur für Ärzte". Nur hier gibt es Straftatbestände, die nur für Ärzte, aber nicht für andere freie Berufe gelten, die Einschränkung der Koalitionsfreiheit mit Pönalisierung von gemeinsamen Kampfmaßnahmen gegen Beschneidung verfassungsmäßiger Rechte oder dem Regresswesen vergleichbares..
Die Rassengesetze der Nazis betrafen 600.000 Juden in Deutschland, heute genießen 400.000 Ärzte die Früchte einer "Spezialgesetzgebung"
Bei "politischer Verfolgung von Ärzten" braucht Deutschland gar nicht in der Welt rumzugucken!
Default-Avatar
am Mittwoch, 23. Januar 2019 um 21:06

Eine "Menschenrechtsverletzung"...

...ist, wenn man das "Nein" eines Menschen nicht akzeptiert, seine Natur übergeht und Herrschaftsstrukturen zur Bewirtschaftung des Menschen als entrechteter Person etabliert bzw. beläßt.

Das prüfe nun mal jeder für sich, inwieweit das überhaupt nur annähernd verwirklicht ist.

Wichtig ist natürlich, daß man mit einem gewissen Intellekt gesegnet ist, vor allem in der Lage ist, die Dinge verzerrungsfrei zu sehen.

Wo fange ich da an... - ach, ich lasse es lieber, heute keine Lust.

Ich recherchiere mal lieber kritisch diese angeblich gerechte Aktivistin, mir schwant da doch wieder so einiges.

[---]

Ahaaaa....bin schnell fündig geworden: Meiner Meinung nach muß man alles Verständnis für die Meinung der türkischen Justiz haben, die für diese vermeintliche Aktivistin gerade den Knast als die angemessene Wohnhaft ansieht. Aber nicht ihrer Meinung wegen, sondern wegen Verdachts auf Bildung einer terroristischen Vereinigung, denn:

Physicians for Human Rights (PHR) honored Turkish human rights defender Dr. Şebnem Korur Fincancı and philanthropist and publisher Sigrid Rausing at the organization’s gala in New York City last night. PHR also used the occasion to announce an $8 million challenge gift from the Open Society Foundations and the launch of a $24 million fundraising campaign. George Soros*), founder and chairman of OSF, and OSF’s president Chris Stone attended the gala to join PHR in making the announcement.
https://phr.org/news/phr-honors-turkish-human-rights-defender-british-publisher-and-philanthropist/

*)"Welche Lehren habe ich aus dieser Erfahrung gezogen? Erstens, dass es, um offene Gesellschaften [= aufgelöste Grenzen] zu verteidigen, nicht ausreicht, sich auf das Rechtsstaatsprinzip [!] zu verlassen; man muss sich auch für das einsetzen, woran man glaubt."
<<
http://www.businessinsider.de/george-soros-rede-beim-bruesseler-wirtschaftsforum-2017-6
George Soros aus Businessinsider.de

Ich bin da an die "Farbenrevolutionen" mit ihren vielen Opfern erinnert. Ich weiß nun gar nicht, wieso. In der Tat, die Türkei ist kein zu schlechtes Beispiel ein Staates zum Besten eines Volkes. Wir Deutschen könnten da neidisch sein. Denn einen eigenen natürlichen Staat mit Gleichen formen zu können, ist ein Grundbedürfnis, ein echtes Menschenrecht, das wir momentan nach Artikel 139GG nicht ausüben dürfen. Dabei können wir es doch ganz vorzüglich, siehe 1871-1913. Damals beneidete uns die ganze Welt. Leider, denn gäbe es Neid nicht, hätte es diese großen Kriege des 20. Jh. nicht gegeben.

Und wer ist dieser hessische Zwangsverein, der es wagt, sich in ein rechstaatliches Verfahren einer ihrem Volk verpflichten Nation einzumischen? Und das bei diesem schwerwiegenden Terrorverdacht?

Apropos, kehre man nicht sowieso besser vor der eigenen Haustüre? Wieviel Thematisieren gab es denn wegen dieses Putsches gegen uns Deutsche durch den sogenannten Bundestag im Reichstag?

„[...]Die rechtsstaatliche Ordnung in der BRD ist [...] außer Kraft gesetzt [...].“
OLG Koblenz 1. Senat für Familiensachen, 14.02.2017, AktZ. 13 UF 32/17, Dokumenttyp Beschluß http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/7qe/page/bsrlpprod.psml?pid=Dokumentenanzeige&showdoccase=1&doc.id=KORE242742017&doc.part=L&#65279;

Wir brauchen viiiel mehr Akademiker, die sich dem Rechtstaat verpflichtet fühlen:
http://www.danisch.de/blog/2019/01/08/ausserdemokratische-schattenregierung-artikel-139-grundgesetz/#more-26675
Avatar #752363
am Mittwoch, 23. Januar 2019 um 21:48

Menschenrechtsverletzung

Sehr gut, LÄKH!
Die bisherigen Kommentare sind erschreckend.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos