DÄ plusForenKommentare NewsZukunft des pädophilen Kinderarztes nicht verbauen?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Default-Avatar
am Sonntag, 27. Januar 2019 um 03:44

Offenbarung: Auch beim BER nötig - Gepäckbeförderung

http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/20110921-industrieserie-flughafen-duesseldorf-thomas-busskamp-1.2504136.1318500650!httpImage/3533644723.jpg_gen/derivatives/d540x303/3533644723.jpg
Avatar #752363
am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 23:05

Zukunft des pädophilen Kinderarztes nicht verbauen?

Was ist mit der Zukunft der missbrauchten Kinder? Der evtl. in Zukunft missbrauchten Kinder? Hier muss eine Güterabwägung stattfinden. Bei einem Besuch beim Arzt oder Psychotherapeuten muss sich ein*e Patient*in grundsätzlich sicher fühlen können und sicher sein. Übergriffe passieren leider trotzdem. Risiken gehören ausgeschlossen. Punkt. Pädophilie als Krankheit schuldmindernd? Gerade als Kinderarzt weiß dieser Mann um seine Andersartigkeit, um die statistisch erhöhte Gefahr, die durch ihn für Kidner ausgeht. Dann wählt er einen Beruf, in dem er Kidnern besonders nahe sein kann. Geht‘s noch?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos