DÄ plusForenKommentare NewsBempedoinsäure ist und bleibt besonders umstritten!

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #106067
am Freitag, 15. März 2019 um 18:42

Bempedoinsäure ist und bleibt besonders umstritten!

Kommentar zur Nachricht
Bempedoinsäure: Neuer Cholesterinsenker verstärkt Wirkung von Statinen
vom Freitag, 15. März 2019
Bereits am 15. Nov 2018 wurden Meldungen zu Bempedoinsäure ["bempedoic-acid"], die damals auch noch irreführend 'Bempedonsäure' genannt wurde, lanciert.
https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4907431

Dazu mein damaliger Kommentar:
Zu "Bempedonsäure" wird die Hersteller-Firma "Esperion Therapeutics Inc." (ESPR) wie folgt zitiert: "Esperion Therapeutics Inc. (ESPR sagte Die Food and Drug Administration (FDA) hat bestätigt, dass ihr Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin (LDL-C) -Programm zur Unterstützung der Zulassung einer LDL-C-Senkung ausreichend ist Indikation für den Arzneimittelkandidaten des Unternehmens, die Begpedonsäure [Bempedoinsäure]. Das in Ann Arbor, Michigan, ansässige Unternehmen, das Behandlungen für LDL-C-Patienten entwickelt und vermarktet, plant, bis zum ersten Quartal 2019 einen New Drug Application (NDA) bei der FDA einzureichen zum erfolgreichen Abschluss einer laufenden Phase 3 -Probe. Esperion plant außerdem zeitgleich mit der European Medicines Agency (EMA) einen Zulassungsantrag einzureichen." Originalzitat mit Schreibfehler-Korrekturen Ende https://ger.coin-group.com/esperion-gets-fda-nod-for-ldl-c-program-10341
Ansonsten gibt's im gesamten Internet keinerlei Hinweise auf eine tatsächliche Medikentenzulassung von "Bempedonsäure".
Bempedonsäure ist ein Hemmer der ATP citrat lyase: "ATP citrate lyase inhibitors as novel cancer therapeutic agents." von "Zu XY, Zhang QH, Liu JH, Cao RX, Zhong J, Yi GH, Quan ZH, Pizzorno G": "Abstract - ATP citrate lyase (ACL or ACLY) is an extra-mitochondrial enzyme widely distributed in various human and animal tissues. ACL links glucose and lipid metabolism by catalyzing the formation of acetyl-CoA and oxaloacetate from citrate produced by glycolysis in the presence of ATP and CoA. ACL is aberrantly expressed in many immortalized cells and tumors, such as breast, liver, colon, lung and prostate cancers, and is correlated reversely with tumor stage and differentiation, serving as a negative prognostic marker. ACL is an upstream enzyme of the long chain fatty acid synthesis, providing acetyl-CoA as an essential component of the fatty acid synthesis. Therefore, ACL is a key enzyme of cellular lipogenesis and potent target for cancer therapy. As a hypolipidemic strategy of metabolic syndrome and cancer treatment, many small chemicals targeting ACL have been designed and developed. This review article provides an update for the research and development of ACL inhibitors with a focus on their patent status, offering a new insight into their potential application." https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22339355
Unter
https://www.springermedizin.de/bempedoic-acid-etc-1002-an-investigational-inhibitor-of-atp-citr/10739830
wurde 2016 publiziert: "Bempedoic Acid (ETC-1002): an Investigational Inhibitor of ATP Citrate Lyase" in der Zeitschrift: Current Atherosclerosis Reports, Ausgabe 10/2016 Autoren: Ozlem Bilen, Christie M. Ballantyne.
Unter "Whether clinically relevant favorable effects on other cardiometabolic risk factors such as hyperglycemia and insulin resistance occur in humans is unknown and requires further investigation. Promising phase 2 results have led to the design of a large phase 3 program to gain more information on efficacy and safety of ETC-1002 in combination with statins and when added to ezetimibe in statin-intolerant patients", wurden weitere Forschungen angemahnt. Es ist von vielversprechenden Phase-2-Ergebnissen und einem laufenden Phase-3-Programm zu Effizienz und Sicherheit von Kombinationen mit Statinen bzw. zusätzlichem "add-on" bei Statin-intoleranten Patienten die Rede.

Jetz wird auch noch eine Anwendungsstudie durch 13 Todesfälle in der Bempedoinsäure-Gruppe (gegenüber 2 Todesfällen in der Placebogruppe) getrübt (relatives Risiko 3,24; 0,73-14,34) getrübt. Marktreife sieht anders aus!

Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund ( z.Zt. Mauterndorf / A )
Avatar #748578
am Freitag, 15. März 2019 um 20:04

Die Medizin bekämpft falsche Angriffsziele

Im Zuge der Befassung mit dem Thema „Arteriosklerose“ bin ich dahinter gekommen, dass die Medizin den arteriosklerotischen Prozess haarklein bis ins kleinste Detail zu beschreiben imstande ist. Bloß ist sie nicht zu erkennen imstande, was sie da beschreibt: Einen Reparaturprozess nämlich. Und somit gilt weiterhin, was im Jahr 2005 in dem Artikel http://www.mednet.at/news/medartikel.asp?id=3590 festgestellt wurde: »Die Ursache der Athersklerose ist weiterhin unklar und eine gezielte Behandlung damit derzeit nicht möglich«. Tatsächlich wird mit dem Cholesterin ein Reparaturwerkstoff bekämpft. Somit ist das Cholesterin ein falsches Angriffsziel.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos