DÄ plusForenKommentare NewsAerztemangel im Gesundheitsamt ?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #731782
am Donnerstag, 4. April 2019 um 23:40

Aerztemangel im Gesundheitsamt ?

Kommentar zur Nachricht
Gesundheitsämtern droht Kollaps
vom Donnerstag, 4. April 2019
Wo findet man denn die vielen Stellenangebote ? Es ist jedenfalls leichter eine Oberarztstelle im westeuropaeischem Ausland zu finden als eine Vollzeitstelle am Gesundheitsamt in Deutschland.
Avatar #88255
am Freitag, 5. April 2019 um 08:49

@astridschulze

Frau Schulze, wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit im ÖGD haben (haben Sie sich das gut überlegt? Die Bezahlung ist lausig!), dann bewerben Sie sich direkt bei den jeweiligen Ge­sund­heits­mi­nis­terien oder den Regierungsbezirken. Das ist von Land zu Land unterschiedlich. Dort können Sie auch die Stellenausschreibungen anfordern. Alle offenen Stellen im Ärzteblatt zu annoncieren, würde ein eigenes Heft füllen.
Avatar #115344
am Freitag, 5. April 2019 um 09:51

ÖGD-Ärzte und Klinik-Ärzte

Wenn ein Amtsarzt gerne soviel verdienen möchte, wie ein Arzt in der Klinik, dann muss er auch die gleiche Arbeit leisten, wie ein Arzt in der Klinik. Bei einer 39 oder 40 Stundenwoche kann ich nicht das Geld verdienen, was ein Stationsarzt oder Oberarzt in einer Klink mit 70 oder mehr Wochenstunden verdient.
Wo ist da die Relation?
Avatar #115344
am Freitag, 5. April 2019 um 10:03

Die Bezahlung ist lausig!

...Sie Interesse an einer Tätigkeit im ÖGD haben (haben Sie sich das gut überlegt? Die Bezahlung ist lausig!), ...

Was bitte soll an lausig zu verstehen sein??

Ein Amtsarzt wird größtenteils, wenn nicht verbeamtet, in der Entgeltgruppe 15 des TVÖD eingruppiert. Das sind in der Stufe 1 in der Lohnsteuerklasse 3, ohne Kinder = 3142,14€...in der Stufe 6 sind wir bei 4330,29 netto!!!

Und das für nur 39h/Woche, kein Nacht- und Wochenenddienst!

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos