Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #109757
am Donnerstag, 18. April 2019 um 16:20

Fleisch und Antibiotika, Multiresistenz und die Hausärzte

Kommentar zur Nachricht
Mehrzahl von Hähnchen­fleischproben enthielt antibiotika­resistente Erreger
vom Dienstag, 16. April 2019
Die Zahlen / Befunde sind seit mehreren Jahren bekannt. 2015 gabs erst vom BUND dazu eine Stichprobe. Letztlich brauchen wir im Humanmedizinischen Bereich nicht in dem Maße über Resistenzen diskutieren, wenn wir uns diese auf dem Wege der Ernährung großzügig zuführen und Billigfleisch die heilige Kuh Deutschlands bleibt, die man nicht anrühren darf. Wie Herr Poschardt, mein Lieblingsbrechmittel in Umweltdiskussionen, schon so gern in Diskussionen ums Fahrverbot sagt: "Am Ende wollen die mir auch noch verbieten Fleisch zu essen.".
Die Idee "Antibiotika dürf­ten grundsätzlich nur nach tierärztlicher Diagnose und Verschreibung eingesetzt werden." ist zwar erst mal schön, funktioniert aber nicht. Die großen Fleischproduzenten haben entsprechend ihren Haus und Hoftierarzt, der auch größtenteils von dem Einkommen lebt und abhängig ist. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing, und so. Da ists egal obs um das Offenhalten von Betten trotz akutem Pflegemangels geht, oder um Antibiose fürs Schweinderl. Alternativlos, weil die eigenen Finanzen dranhängen.
Gab damals übrigens auch Untersuchungen zu Bio-Fleisch, in 100 Stichproben keinen einzigen Keim.
Avatar #79783
am Freitag, 19. April 2019 um 02:47

Die Lösung: NaClO

Wie in den USA das Schlachtgeflügel vor der Zerlegung in Natriumhypochlorit-Lösung baden... NaClO ist geschmack- und geruchlos und in Tabletten zur Trinkwasserdesinfektion enthalten.
Und hört endlich auf, Protonenpumpenblocker wie Bonbons zu verteilen - eine säurefreier Magensaft kann nicht mehr desinfizierend wirken!

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos