DÄ plusForenKommentare NewsKein Stein bliebe auf dem anderen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #748578
am Mittwoch, 15. Mai 2019 um 19:23

Kein Stein bliebe auf dem anderen

Im letzten Absatz heißt es „… trotz der bekannten Ursachen die BHF Forschungsbedarf.“ Was nun? Sie die Ursachen bekannt? Wenn ja, dann ist es dreist, Forschungsbedarf bekannt zu geben.
Die Wirklichkeit sieht anders aus. Die Ursache der Arteriosklerose ist längst bekannt, nur sie wird ignoriert, aus dem einfachen Grund, weil bei ihrer Berücksichtigung in der medizinischen Praxis kein Stein auf dem anderen bleiben würde. Es wäre das Ende der Cholesterin senkenden Medikamente. Hier die Anklage eines Arztes gegen die Amtsmedizin: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/semmelweis-effekt-in-der-medizin-910405.html
Avatar #722465
am Donnerstag, 16. Mai 2019 um 09:22

Na wahrscheinlich ist die robuste Kriegsgeneration nun durch

Ist doch logisch. Nach der Auslese im und nach dem Krieg ist dieser "Überlebensvorteil" nun nicht mehr vorhanden. Diese ausgelesene Kriegs-Generation wird halt älter, weil vorrangig die "Robusten" übrig blieben. Ggf hat es auch was mit dem Nahrungsentzug zu und nach Kriegszeiten zu tun.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos