Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #772524
am Montag, 27. Mai 2019 um 19:40

Wie Impfgegner unsachlich kommentieren sieht man hier

Dass sie aber Tolzin zitieren, ist schon peinlich.

Hier stammelt Tolzin was von Diphtherie, der Typ hat 0 Ahnung: https://www.youtube.com/watch?v=tEdqN_vxbKw&t=1540s
Hier schlägt er Reporter: https://www.youtube.com/watch?v=1iifBtfIMZU
Avatar #737432
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 08:41

Impfgegner

Die Diskussion zu diesem Beitrag zeigt eindrucksvoll, warum Impfgegner nicht mit sachlichen Argumenten und wissenschaftlichen Begründungen/Statistiken (JKuhn) überzeugt werden können. Leider bewirkt das Impfpflichtvorhaben genau das, was Impfbefürworter befürchtet haben: Impfgegner verbreiten noch heftiger ihre "fake news" und Verschwörungstheorien. Das Dtsch. Ärzteblatt sollte spätestens jetzt prüfen, ob es sich als Forum weiter missbrauchen lässt.
Default-Avatar
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 11:24

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie

Stellungnahme zur Einführung der Impfpflicht:
Die DGUHT e.V. spricht sich gegen die Einführung einer staatlichen Impfpflicht aus.
https://www.dguht.de/stellungnahme-zur-einfuehrung-der-impfpflicht/
Default-Avatar
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 11:41

Keiner hört hier zu @ Rollkragen

Ärzte, die impfen wollen, hören uns nicht zu. Nett argumentieren half nicht, scharf argumentieren auch nicht. Am Besten nur den Ärzten der BÄK das Kommentieren erlauben. Dann sind Sie ja unter sich und können fröhlich weitermachen.
Die Stellungnahme der DGUHT e.V. ist trotzdem zu empfehlen. Übrigens genießen die Ärzte der DGUHT sowie die Ärzte für individuelle Impfentscheidung den Schutz der Impfkritiker Deutschlands. Erfahren diese Ärzte irgendwelche Benachteiligungen aufgrund ihrer Überzeugungen, wird man mit uns rechnen müssen. Nur ein kleiner Hinweis.
Avatar #737432
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 12:01

Impfkritiker@Pro-Natur

"Erfahren diese Ärzte irgendwelche Benachteiligungen aufgrund ihrer Überzeugungen, wird man mit uns rechnen müssen. Nur ein kleiner Hinweis."
Ist wohl als Drohung zu verstehen, oder was kündigen Sie damit an? Ihr Verhalten erinnert mich ganz stark an einen Herrn B., der sich in ähnlicher Tonart für Homöopathie stark macht. Legen Sie doch bitte hier offen, ob Sie für Ihre Kommentare bezahlt werden.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos