DÄ plusForenKommentare NewsPSIRAM listet wenigstens Quellen...das tue ich auch...

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #687997
am Montag, 27. Mai 2019 um 21:26

DGUHT e.V. -- Bingo!

Die Stellungnahme hat es in sich. Wer sie gelesen und verstanden hat, wundert sich nicht mehr über die Wortwahl, wenn schon wieder irgendwelche Kinderärzte die Super-Gau-Impfpflicht mit allen STIKO-Impfungen fordern. Sie halten sich die Ohren zu und setzen ihr Mantra fort: Impfpflicht! Impfpflicht! Impfpflicht. Da könnte man leicht aggressiv werden. Stellen Sie sich vor, ich wäre ein Beinchen eines Tausendfüßlers und meine Wut nur ein tausendstel von dem, was noch kommen würde.
Avatar #687997
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 10:02

Augen und Ohren auf -- Impfpflicht durch die Hintertür

Frau Giffey plant: Kinderrechte ins Grundgesetz, damit Kinder endlich geschützt sind? Das ginge ohne Gesetzesänderung. Weil die Impfpflicht von der GroKo envisiert ist aber durch das Grundgesetz verhindert wird, gibt es die Möglichkeit, doch die Impfpflicht durch die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz einzuführen. Dann wird es heißen: 1) Kinder haben ein Recht auf Gesundheit 2) Impfungen halten Kinder gesund 3) Kinder haben ein Recht auf Impfungen. Und schon sind die Eltern entmachtet und der Staat reißt die Kinder an sich. Dass Kinder beim Staat besser aufgehoben sind, sollte man nicht glauben.
Avatar #760038
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 10:55

PSIRAM listet wenigstens Quellen...das tue ich auch...

nur bei mir sind es das RKI, das PEI und das Statistische Bundesamt...und wenn man sich die Entwicklungen dieser Zahlen (beim RKI seit Meldepflicht 2001, eigentlich komisch, da es die Impfung schon seit den 70er Jahren gibt) vor Augen führt, ist die ganze Diskussion für die Füße...
Avatar #759489
am Dienstag, 28. Mai 2019 um 15:30

PSIRAM KRITIK

...gibt es zuhauf, deren Methode des öffentlichen Herabwürdigens und Abwertens ist bekannt. Psiram setzt offenbar bewusst auf die Rufmord-Strategie um Andersdenkende mundtot zu machen. Das wird auch durch die Verwendung von "Quellen" nicht besser oder humaner. Bayer-Monsanto benutzt auch Quellen um aufzuzeigen, dass Glyphosat ungefährlich ist.
Hier nur ein kleines Beispiel; auch der renommierte Buchautor und Filmemacher Bert Ehgartner (Film/Doku "Akte Aluminium") geriet ins Visier der anonymen Inquisitoren:

https://ehgartner.blogspot.com/p/zur-kritik-bert-ehgartner.html
Avatar #759489
am Mittwoch, 29. Mai 2019 um 00:23
geändert am 29.05.2019 00:24:20

Big-Pharma

Achja, wegen Senegal und seiner Kritik am Dummfaseln in Sachen Big Pharma. Ok, dann mal was Ernstes zum Thema Big Pharma:

https://netzfrauen.org/2016/11/15/big-pharma/

Überschrift dieses informativen Artikels: "Big Pharma – Krankheit des Menschen ist ein einträgliches Geschäft – Pharmaindustrie schlimmer als die Mafia"

Eigentlich sollen Medikamente den Menschen helfen und der Gesundheit dienen. Doch die Realität sieht anders aus. Das jedenfalls meint der dänische Mediziner Peter Gøtzsche, der zunächst für Arzneimittelhersteller arbeitete und heute das Nordic Cochrane Center in Kopenhagen leitet (exakter "leitete", denn wer so etwas sagt, leitet nicht mehr lange, er leidet...). Seine These: Die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia. Er hält das gegenwärtige System der Arzneimittelproduktion, -vermarktung und -überwachung für gescheitert.

Ok, starker Tobak, es gibt natürlich auch noch einige Pharmafirmen, die aus Nächstenliebe produzieren und keinen großen Gewinne machen wollen. Big Pharma hat nachweislich viele Tote auf dem Gewissen: Vioxx-Skandal, Lipobay-Skandal, Contergan-Skandal etc. etc. etc.
Auch heftig:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/medikament-actos-loest-krebs-aus-milliardenstrafe-fuer-pharmafirmen-a-963267.html

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos