DÄ plusForenKommentare Newslangzeit? schwachsinn!

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #739272
am Dienstag, 11. Juni 2019 um 20:45

Protonenpumpen-Inhi­bitor erweist sich in Langzeitstudie als sicher

Kommentar zur Nachricht
Protonenpumpen-Inhi­bitor erweist sich in Langzeitstudie als sicher
vom Dienstag, 11. Juni 2019
Aha, jetzt plötzlich?nach den uneingeschränkten BERECHTIGTEN Dauer-Warnungen (eigene schlechte Erfahrungen)vor den PPIs wurden sie wohl nicht mehr genug verkauft??
Wobei vielleicht bei den angegebenen Infektionen die neueste Forschung stimmt, NUR: Mit Dauereinnahme von PPIs gibt es keine Verdauung mehr, die PPs werden ruiniert!!!.DAS sollte man nicht übersehen.(Nochmals:Eigene Erfahrung!)
Avatar #727359
am Mittwoch, 12. Juni 2019 um 07:12

langzeit? schwachsinn!

3 Jahre ist unter "PPI Abhängigen" kein Zeitraum. Ich habe bei meinen Patienten zu 75 % Nebenwirkungen, auch schon nach Kürzere Einnahme. Und nehmen sie es über 5 Jahre ein oder gar schon seit Markteinführung, häufen sich die Polyneuropathien (B12 Mangel). Die genauen Zahlen kommen noch ( interne Qualitätskontrolle). Sei es drum, gibt schon genug Veröffentlichung die das zeigen.
Avatar #775311
am Samstag, 15. Juni 2019 um 12:38

Betroffen

Suche immer wieder als Patientin nach verlässlichen Informationen zur Langzeiteinnahme von PPI.
Aber die Verunsicherung nimmt immer weiter zu. Nehme die PPI seit fast 20 Jahren. Bin eindeutig abhängig, habe aber außer Abhusten keine Nebenwirkungen zu verzeichnen und fühle mich sehr wohl.
Wie kann man man davon loskommen ? Habe es schon geschafft, die Medikation zu halbieren. Mehr nicht. ansonsten habe ich eine Einschränkung der Lebensqualität zu verzeichnen. Wäre für Hinweise dankbar.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos