DÄ plusForenKommentare NewsSchäden durch die HPV-Impfung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #759489
am Samstag, 6. Juli 2019 um 10:08

Es ist nicht alles Gold was glänzt...

Kommentar zur Nachricht
Neue Meta-Analyse zeigt Wirksamkeit der HPV-Impfung
vom Donnerstag, 4. Juli 2019
Korrekter wäre es Vorder- UND Rückseite zu betrachten:

... das untersuchte Mitte Dezember das Investigativ-Magazin Report Mainz der ARD - und bestätigte längst Befürchtetes und Bekanntes:

"Die renommierte Gesundheitswissenschafterin Prof. Ingrid Mühlhauser von der Universität Hamburg analysiert in der Sendung das von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA herausgegebene Informationsmaterial zur HPV-Impfung - sie resümiert: "Die möglichen Risiken oder Nebenwirkungen werden heruntergespielt. So wie es jetzt dargestellt ist, ist es einfach falsch. Das ist irreführend, einseitig werbemäßig, kampagnenmäßig." (SWR 2018)."
Mehr dazu hier:
http://impf-info.de/die-impfungen/hpv/264-hpv-impfung-werden-risiken-systematisch-verschwiegen.html
Avatar #103488
am Samstag, 6. Juli 2019 um 23:31

Mitdenken geht anders

Die Reportsendung über die HPV-Impfung war ein journalistischer Abgrund: http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2018/12/19/nebenwirkungen-der-hpv-impfung-und-der-medienberichte-darueber/

Ingrid Mühlhauser wurde in der Sendung in einer Weise "eingespielt", die ihre Meinung zur HPV-Impfung nicht korrekt wiedergibt. Die kann man hier nachlesen: https://www.ebm-netzwerk.de/was-wir-tun/publikationen/kvh/kvh-1811.pdf. Darin heißt es wörtlich: "Die Wirksamkeit der HPV-Impfung auf klinisch relevante Krebsvorstufen ist belegt. Das Gesamtbild der publizierten Daten gibt keine Hinweise, dass die HPV-Impfung stärkere Nebenwirkungen hat als andere Impfungen".

Ich habe auch mit ihr darüber gesprochen. Ihr geht es um eine korrekte Aufklärung auch zu Unsicherheiten. Im Gegensatz dazu geht es Ihnen nur darum, Menschen zu verunsichern, selbst wenn das viele Menschenleben kostet, wie z.B. in Japan durch den Einbruch der HPV-Impfraten nach Falschmeldungen zur Impfung dort. Die WHO sieht Leute wie Sie zu Recht als "globale Bedrohung".
Avatar #759489
am Sonntag, 7. Juli 2019 um 23:12

Verunsicherung?

Nun, "Verunsicherung" ist nicht Schlechtes Meister Kuhn. Die veranlaßt allzu "Gläubige" sich näher mit dem Thema zu befassen.
Und mich als "globale Bedrohung" zu bezeichnen -, naja, zu viel der Ehre u. der Überschätzung. Ich zitiere eben nicht nur die vielen Pro-Stimmen, sondern auch Contra-Stimmen. Haben wir doch beide in der Schule gelernt, das geht so: These - Antithese - Synthese.
Und wer nur ein bisserl schaut, entdeckt hier vieles, was zum Nachdenken anregen sollte. Hier eine unverdächtige Quelle:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2009/daz-41-2009/tumor-verantwortlich-fuer-tod-nach-hpv-impfung

Ist zwar etwas älter, aber durchaus von Interesse.

Achja, ich hab noch eine sehr ausführliche Analyse eines Vertreters der "globalen Bedrohung":
https://naturheilt.com/blog/impfung-gegen-gebarmutterhalskrebs-mehr-als-umstritten/

Daraus nur ein kleines Bonmot:

Nebenwirkungen vom Feinsten

"Und auch die Nebenwirkungen können sich sehen lassen, laut Herrn Ehgartner. In dem Zeitraum von 2007 bis 2013 (6 Jahre) ist diese Impfung der Spitzenreiter im Melderegister in den USA. Hier die Liste von der Webseite des Ehgartner-Blogs:

60,9 Prozent der schweren Nebenwirkungen (gesamt 2.157 Fälle)
64,9 Prozent der lebensgefährlichen Ereignisse (gesamt 456)
61,9 Prozent der Todesfälle (gesamt 63)
81,9 Prozent der Ereignisse mit bleibendem Schaden (gesamt 589)

Und hier wiederum die Erinnerung, dass Nebenwirkungen im besten Fall zu nur 10 Prozent gemeldet werden. 3 bis 5 Prozent entsprechen mehr der Realität. Aber selbst die Annahme von 10 Prozent würde in der Realität eine Fallrate von über 21500 schweren Nebenwirkungen bedeuten, und dass in nur 6 Jahren (über 3500 Fälle pro Jahr)."

Aber ist ja alles "Pillepalle". Oder anders herum - bin gespannt, wie Kuhn das wieder kleinredet. :-)
Avatar #759489
am Montag, 8. Juli 2019 um 15:42

Schäden durch die HPV-Impfung

PS:
https://www.focus.de/gesundheit/experten/haack/45665-krank-durch-hpv-impfung_id_5816357.html

Mist gell, wieder keine verschwörungsverdächtige Rechtsradikalen-Seite, die man als lächerliche Postille abtun kann (sondern der FOCUS).

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos