Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #591642
am Mittwoch, 17. Juli 2019 um 19:41

Minister Fleißig

Kommentar zur Nachricht
Masern, Apotheken, MDK: Drei Gesetze, alle Vorhaben
vom Mittwoch, 17. Juli 2019
Es ist wichtig, dass Politiker Visionen haben, d. h. Dinge zum Besseren verändern wollen und die Kraft haben, es durchzusetzen. Dabei bleibt es nicht aus, dem einen oder anderen auf die Füße zu treten. Bzgl. Impfen durch Apotheker bin ich eher skeptisch - medizinisch: was geschieht bei Komplikationen? Wie lange verweilen die Patienten nach Impfung in der Apotheke etc. und abrechnungstechnisch: es fehlen dann nach der Impfsaison einige Tausend € bei der Abrechnung! Aber auch beim unvermeidbaren Braunkohleausstieg werden manche für ein Besseres-für-Alle Federn lassen müssen
Avatar #780475
am Freitag, 19. Juli 2019 um 10:46

wichtig

Bitte nur meinen letzten Betrag veröffentlichen, danke!
Avatar #780475
am Freitag, 19. Juli 2019 um 10:56

Staatlicher Zwang

Okay, die Beiträge werden also doch sofort angezeigt... sorry, ich hatte technische Probleme. Also nochmal:

Der Staat weiß eigentlich ganz genau, dass er niemandem Krankheitserreger injizieren darf. Ganz gleich, wozu das führt, EFFEKTIVITÄT ist kein alleiniges Argument für einen solch gravierenden Eingriff in Grundrechte!!
Die Regierung ahnt offensichtlich, dass sie mit einer Masern-Impfpflicht im Parlament nicht durchkommen wird. Ansonsten wäre sie nicht so zaghaft und würde sich mit dem Personenkreis auf Kinder beschränken. Weiß doch jeder, dass Erwachsene nur noch am Meckern wären, wenn man in ihre körperliche Unversehrtheit, ihre Religion oder ihre ethische Überzeugung eingreift. Aber Kinder, die können sich nicht wehren, geschweige denn eine eigene Meinung zur Impfpflicht äußern! Für Kinder agieren ja ohnehin deren Eltern und die wollen doch immer nur das Beste für ihre Kleinen und tun alles für deren Gesundheit...

Das ist nicht nur geschmacklos, sondern auch ein fundamentaler Fehler der Regierung! Unser GG liest sich anders!!

Und dann soll es ausgerechnet ein Lebendimpfstoff sein??
Avatar #782219
am Sonntag, 28. Juli 2019 um 13:16

Impfzwang

Masern, Rötern etc. galten zu meiner Schulzeit als typische Kinderkrankheiten, die so gut wie jedes Kind bekam. Da eine Infektion (im Gegensatz zur Impfung!) zur lebenslangen Immunisierung führt, galt dies sogar als wünschensert, so dass Eltern nichts dabei fanden, ihr Kind zu einem erkrankten Schulkameraden zu schicken. Erkrankte ein Kind (das kam bei uns in der Grundschulklasse vielleicht höchstens dreimal vor, dann wurde das Klassenzimmer desinfiziert. Es kam nie zu weiteren Infektionen, und ich frage mich auch, wie viele Kinder bereits immunisiert waren, weil sich sich zwar infiziert hatten, aber die Infektion nie zum Ausbruch kam. Auf der anderen Seite sollten wir doch nicht so blauäugig sein und Impfungen verharmlosen. Natürlich ist auch eine künstlich herbeigeführte "abgeschwächte" Infektion eine Belastung für den kleinen Körper, die vermeidbar ist, wenn es theoretisch genügt im Falle der Erkrankung ein Antitoxin zu verabreichen (Diphterie). Wie viele Impfschäden müssen denn nachgewiesen werden, damit eine Impfflicht in Frage gestellt wird? Ich befürchte, dass da eine viel größere Dunkelziffer im Spiel ist als bei der Zahl der an Masern Infizierten, und ich frage mich, ob die Zunahme der Allergien nicht auch auf "vorauseilenden Gehorsam" zurückgeführt werden muss. Denn bei allem Respekt - so scheinem mir die Politiker sowohl in der Gesundheist- als auch in der Umweltpolitik den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben und statt Vorsorge und Kontrolle nach dem Gießkannenprinzip auf die gleichen Methoden wie in der Massentierzucht zurückgreifen zu wollen.
Avatar #772524
am Montag, 29. Juli 2019 um 14:14

Warum blubbern Impfgegner was vom bösen Zwang?

Damals bei den Pocken war das GG auch nicht in Gefahr.

Dieses Geschrei der Seuchenbefürworter (Impfgegner) erinnert an die Gurtpflicht, damals gab es auch Schwachsinnsargumente wie "Der Gurt beschädigt meinen Busen" oder "Im Notfall kann ich nicht schnell genug aus dem Auto kommen".

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos