DÄ plusForenKommentare NewsSchmarrn, mehr nicht

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #697338
am Dienstag, 13. August 2019 um 15:56

Masern in Deutschland und Europa

Kommentar zur Nachricht
Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit
vom Dienstag, 13. August 2019
Wichtig zu wissen: in D liegen die 2019er Masernzahlen bei unter 40% des langjährigen Mittels für diesen Zeitraum (https://www.impf-info.de/images/Med/Impfpflicht/Masern%20D%20nach%20KW.png)
Und in Europa sind derzeit lt. ECDC vor allem die Länder betroffen, die (teilweise schon seit vielen Jahren) eine Masernimpfpflicht eingeführt haben (https://www.impf-info.de/die-impfentscheidung/die-diskussion-%C3%BCber-die-impfpflicht/274-impfpflicht-un-wirksamkeit-update.html)
Avatar #777960
am Dienstag, 13. August 2019 um 18:28

Masern ev. Impfzwang

Ich wünsche allen Organisationen und Beteiligten viel Glück bei der Durchsetzung des Impfzwangs. Sicher ist der grösste Teil der Ungeimpften bloss Impfmüde oder haben sich mit Falschinformationen der sektiererischen Impfgegner anstecken lassen. Mit dem Schritt voraus würde Deutschland eine Paraderolle übernehmen.
Avatar #771752
am Dienstag, 13. August 2019 um 18:54

"sektiererische Impfgegner"

Sehr geehrter Niedeul1
Ich bitte wenigstens um Kenntnisnahme er folgenden Fakten:
1. In den USA findet gerade ein Prozess von Robert F. Kennedy jr. - der schon erfolgreich Prozesse gegen Monsanto durchgefochten hat - gegen die großen Impfstoffhersteller statt.
Im Laufe des Prozesses werden die bis jetzt nicht veröffentichten Dokumente zu Tage gefördert - eine lange Liste persönlicher Bereicherungen, gefälschter Studien und geheimer Treffen.
Viel wichtig ist aber, dass es schon seit vielen Jahren erforscht ist, aber nicht veröffentlicht wurde, dass ungeimpfte Kinder wesentlich gesünder sind als geimpfte und viel weniger an den "Zivilisationserkrankungen" wie Allergien, Diabetes etc. erkranken.
https://childrenshealthdefense.org/news/research-reviews/fully-vaccinated-vs-unvaccinated-a-summary-of-the-research/

2. Dass Land Rheinland-Pfalz zahlt jährlich 22 Millionen für Impfschäden - und das ist nur die Spitze des Eisbergs von Kindern von Eltern, die sich einen guten Rechtsanwalt leisten können der die Anerkennung als Impfschaden durchfechten kann! Wieviel wird in den anderen Bundesländern für Impfschäden gezahlt?
Es ist wirklich bedauerlich, dass es die Anfrage eines AfD Politikers braucht um diese Sachverhalte zu diskutieren.
Nicht vergessen: Jeder Fall ist ein schwer geschädigter, seiner Lebensperpektive beraubter oder zumindest in seiner Lebensgestaltung schwer eingeschränkter Mensch mit Familie und Angehörigen, die natürlich ebenfalls schwer geschädigt sind - das kann eine finanzielle "Entschädigung" nie ausgleichen.
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/politik/impfschaeden-rheinland-pfalz-zahlt-22-millionen/
Andere Details, wie z.B. dass Masernimpfungen statistisch nachweisbar NICHT zur Reduzierung von Masernerkrankungen oder -schädigungen führen bzw. historisch geführt haben, sollten inzwischen Allgemeingut sein.
Avatar #687997
am Mittwoch, 14. August 2019 um 01:20

Schmarrn, mehr nicht

Es wird auf die Impfpflicht geeicht. Berichte aus aller Welt, die mit Deutschland nichts zu tun haben. Haben wir längst durchblickt (gähn).
Avatar #784585
am Donnerstag, 15. August 2019 um 08:21
geändert am 15.08.2019 08:59:44

Unverhältnismäßig

Die Einführung einer Impfpflicht in Deutschland wird die Masernfälle weder in der WHO- Afrikaregion noch in Russland aufhalten. Das ist der klägliche Versuch, mit Hilfe von Angst eine Impfpflicht in Deutschland durchzusetzen. Bitte schauen Sie sich die Masernzahlen für Deutschland an. Aus medizinischer Sicht besteht kein Grund für eine Impfpflicht.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos