DÄ plusForenKommentare News... schwer wiegender Verdacht?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #715180
am Freitag, 13. September 2019 um 20:41

... schwer wiegender Verdacht?

Nach einem weiteren Bericht eines Epidemiologen KÖNNTE die Erklärung auch in einem (zB Behörden-) Fehler im Rahmen eines – an sich – LIZENSIERTEN Produktionsverfahrens liegen.

Sinngemäß berichtet Dr. Farsalianos (1): »Tatsächlich gibt es mindestens einen Todesfallbericht im Zusammenhang mit der Verwendung von Produkten, die aus einem legalen Cannabisladen bezogen wurden. Wie jeder verstehen mag, können staatliche Behörden, die ein Produkt legalisiert haben, nicht plötzlich zugeben, dass sie sich geirrt haben und ihre Entscheidung einen Ausbruch einer akuten Krankheit verursacht hat. Es ist bei weitem "einfacher" (und "bequemer"), die "böse" E-Zigarette für alles verantwortlich zu machen.«

Diese Darstellung wird insoweit bestätigt (2), als dass ein Patient in Oregon tatsächlich eine LEGALE THC-Cartridge erworben haben soll, die unter lizensierten Bedingungen hergestellt worden sein soll (anscheinend exstieren in den USA verschiedene Rechtslagen).

Dann allerdings reden wir hier von einem GROSS ANGELEGTEN VERTUSCHUNGSVERSUCH.

Sollte sich das bewahrheiten, wäre der Begriff "FASSUNGSLOS" vollkommen untertrieben. Dann gefährdet man potenziell die Gesundheit mehrerer Millionen Dampfer weltweit durch UNVERANTWORTLICHE Berichterstattung.

Auf den Schaden für Glaubwürdigkeit als solche, jedenfalls was dieses Thema angeht, will ich hier gar nicht weiter eingehen.

_____________
Der Unterzeichner stellt ausdrücklich klar, dass a) kein Interessenkonflikt besteht, und b) auch für ihn der Schutz menschlichen Lebens unverhandelbar ist.

MfkG Dr. A. Schnitzler, FAfIM, Lüneburg

Referenzen (Zugriff 13.09.2019)
(1) http://www.ecigarette-research.org/research/index.php/whats-new/2019/274-us-lung
(2) https://tobaccoanalysis.blogspot.com/2019/09/pieces-of-mysterious-lung-disease.html
Avatar #731292
am Donnerstag, 19. September 2019 um 01:10

Neue Studie!

Was wäre, wenn finanzielle Mittel für eine positive Studie der E Zigarette bereit stehen würden? Sagen wir mal 3 Millionen Euro! Was würden Studenten und Lehrstühle damit anfangen? Wie würde das Ergebnis aussehen?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos