DÄ plusForenKommentare NewsSchäden des traditionellen Rauchens

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #776252
am Freitag, 21. Juni 2019 um 15:40
geändert am 21.06.2019 15:44:50

Leider kein Einzelfall

Es kommt vor, das E-Zigaretten zu Brennen anfangen. Allerdings ist das Risiko nicht höher als bei anderen Geräten, die Akkus brauchen. Samsung kennt das Problem auch. Ein Paradebeispiel ist das Galaxy Note 7. Bei E-Zigaretten gibt es mechanische Modelle und elektronische. Das Risiko ist bei den mechanischen massiv höher. Zudem müssen unbedingt gute Akkus eingesetzt werden. Leider gibt es auch viele ungeeignete Batterien, die zudem noch mit falschen Kennzahlen beschriftet sind. Die Akkusicherheit bei E-Zigaretten sollte unbedingt beachtet werden.
Avatar #731292
am Freitag, 20. September 2019 um 23:44

Der linke mittlere und der laterale Schneidezahn waren bei der Explosion aus dem Kiefer herauskatapu

Also man sollte vielleicht noch eine Schaufel auflegen. Der Zahnausfall kommt einer Atomexplosion gleich. Wie sieht es mit Küchenunfällen, Arbeitsunfällen und Gartenunfällen im Vergleich zur E Zigarette aus? Wie viele Leute sterben täglich im Verkehr oder an den Folgen des passiv Rauchens usw. 3.300 Nichtraucher sterben in Deutschland pro Jahr durch Passivrauchen. Zitat www.tk.de: "Weltweit sind es sogar mehr als 600.000 Tote, darunter 165.000 Kinder. Sie sterben, weil sie sich dem Qualm der anderen nicht entziehen können." Zahlen die Niemand bestätigen kann.
Was dieser Gust mit seiner Dampfe gemacht hat, wollen eir nicht wissen!
Avatar #731292
am Samstag, 21. September 2019 um 00:02

Nur Zahlen und Rechenmodelle welche dem Bürger einschränken!

Was bringen uns Zahlen und Rechenmodelle? Zahlen und Rechenmodelle welche auf keiner Grundlage fundieren, schaffen nur Verunsicherung und Angst. Ist es genau DAS was man will? Einen Bürger der keinen Zucker, Salz, Schokolade, Nikotin, Koffein, Teein usw. konsumiert? Wie sieht das Leben dann aus? Ich stehe früh auf und trinke ein Glas schädliches Wasser und eine schädlichen Joghurt. Zum Mittag trinke ich wieder ein schädliches Glas Wasser und esse ein schädliches Schweineschnitzel. Am Abend esse ich eine schädliche Leberwurstsemmel mit eienem schädlichem Glas Wasser.
Das wird bestimmt mein Leben!
Avatar #751684
am Samstag, 21. September 2019 um 00:57
geändert am 21.09.2019 00:58:28
geändert am 21.09.2019 00:59:32

Schäden des traditionellen Rauchens

3.300 Nichtraucher sterben in Deutschland pro Jahr durch Passivrauchen. Zitat www.tk.de: "Weltweit sind es sogar mehr als 600.000 Tote, darunter 165.000 Kinder. Sie sterben, weil sie sich dem Qualm der anderen nicht entziehen können." Zahlen die Niemand bestätigen kann.
Was dieser Gust mit seiner Dampfe gemacht hat, wollen eir nicht wissen!
Avatar #731292
am Samstag, 28. September 2019 um 00:39

Mehr Einzelfall als die Schäden des traditionellen Rauchens

@mednews for all
Dann sind ja Raucher richtige Mörder?
Diese Leute haben THC verdampft.