Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #748578
am Montag, 23. September 2019 um 19:45

Das Wissen,

dass belastende Kindheitserlebnisse zu späteren Verhaltensauffälligkeiten führen, ist so neu nicht, das wusste man schon immer. Kommentare, in welchen dieses Wissen zur Geltung kommt, sind schon lange in Gebrauch. Beispiele: Der oder die wurde als Kleinkind zu heiß gebadet oder ist als Kleinkind vom Scherbm (Töpfchen) runter gefallen …
Avatar #687997
am Montag, 23. September 2019 um 20:51

Aktio und Reaktio

Wir werden anscheinend darauf vorbereitet, dass immer mehr Depression und Selbstmord bei Kindern auftreten werden. In Kalifornien ist das inzwischen so: In jeder Schule gibt es soundsoviele Selbstmorde unter den Schülern. Oder sollen wir darauf vorbereitet werden, dass die Kinderrechte ins Grundgesetz eingetragen wern, um die Kinder angeblich vor Depression und Selbstmord zu schützen? Oder wie wäre es, wenn wir es so belassen, dass die Eltern weiterhin entscheiden, welche Impfungen ihre Kinder bekommen. Dann können wir uns die ganze Sache ersparen.
Avatar #687997
am Montag, 23. September 2019 um 20:57

Ein Link...

Wem das nutzt, kann versuchen, mit Kalifornien gleich zu ziehen:
https://www.calhealthreport.org/2018/08/09/doctors-notes-youth-suicide-rise-even-among-young/
Avatar #788838
am Donnerstag, 26. September 2019 um 23:26

Autoführerschein

Es sollte empfohlen bzw. mit Nudging versucht werden, dass Eltern einen Kinder-"Führerschein" machen müssen; online oder in der VHS. Das würde uns allen viel Leid, Geld und Schmerz ersparen.
Avatar #79783
am Freitag, 27. September 2019 um 21:40

Als belastende Erlebnisse

gel eines Geschwisrt mit Wechsel das Umfelds, Geburtten aber auch ganz triviale Ereignisse: Ein Umzug

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos