DÄ plusForenKommentare NewsVerständnisprobleme

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #687997
am Freitag, 18. Oktober 2019 um 20:47

@Rollkragen - Sie haben mich gerufen

Dann ziehe ich mir die Befragten ohne Ausbildung oder Studium (68 Prozent) vor, weil sie intuitiv die richtige Antwort wissen. Wie man hier immer wieder erlebt, sind die Supergebildeten und die Supereingebildeten auf dem Holzweg. Zwingen Sie die Leute nicht, besonders nicht die Leute, die bereitwillig impften und dann einen Impfschaden erlitten. Solche Menschen, wenn man sie bedrängt, könnten für Sie, die radikalen Impfbefürworter, gefährlich werden.
Avatar #687997
am Freitag, 18. Oktober 2019 um 21:11

@Staphylococcus rex

Können Sie sich nicht kürzer fassen? Gern würden wir Sie verstehen aber Ihre Langatmigkeit ist schlichtweg ermüdend. Fassen Sie sich kurz und dann lesen wir Sie, danke.
Avatar #691359
am Freitag, 18. Oktober 2019 um 22:31

Verständnisprobleme

@Pro-Natur: Ich würde mich gern kürzer fassen, aber es handelt sich bei der Herdenimmunität um eine komplexe Materie. Und wenn selbst Kommentatoren mit einem gewissen Grundwissen wie Rosenkohl hier Halbwahrheiten verbreiten, dann muss ich gelegentlich in die Tiefe gehen. Tut mir leid, wenn Sie überfordert sind. Niemand zwingt Sie meine Ausführungen zu lesen.

Natürlich gibt es bei diesem Thema auch einfache Wahrheiten. Es gibt Fachleute, die sich hauptberuflich mit Infektionskrankheiten beschäftigen und die von dieser Materie bedeutend mehr Ahnung haben als Laien, die nicht Wissen suchen, sondern nur die Bestätigung ihrer Vorurteile auf zweifelhaften Sekundärquellen.

Beim Thema Impfen gibt es einige Probleme die es wert wären ausdiskutiert zu werden. Aber solange Personen wie Sie die naturwissenschaftlichen Grundlagen des Impfens anzweifeln, so lange sind wir von den wirklich interessanten Fragen meilenweit entfernt. Und mit Verlaub, deshalb schreibe ich nicht für Sie, sondern für die, die mir folgen können.
Avatar #759489
am Donnerstag, 24. Oktober 2019 um 08:45

S. Rex macht Industriebashing?

Hallo! Das soll industriekritisch sein?: "Zum Schluss möchte ich mich noch etwas im Industriebashing üben. Die großen Hersteller von Impfstoffen haben sicher ihre Eigeninteressen. Vielleicht können sie durch eine Impfpflicht kurzfristig ihren Umsatz um 5-10% steigern. Im Fall einer Maserneradikation bricht dieses Geschäftsfeld aber komplett weg. Haben diese Firmen wirklich ein Interesse daran, die Kuh zu schlachten, die man melken kann?"
Merkt doch ein Blinder mit Krückstock, dass das eher INDUSTRIELOB ist - oder?
Außerdem geht die Aussage von der Annahme aus, dass es eine Maserneradikation geben könnte. Das ist nicht der Fall, wie wir aus den USA u. anderen Ländern wissen. Auch in Ländern mit Impfpflicht gibt es immer wieder Ausbrüche. Es wird dann also NIE eine Situation kommen, in der S. Rex & Co. sagen: "Wr können aufhören gegen die Masern zu impfen" u. die arme Pharmaindustrie dann fette Verluste einfährt. Und sollte ich nicht Recht haben u. S.Rex & Co hier fordern: "Es reicht, die Masern sind ausgerottet", dann wird er hier höchstwahrscheinlich als Impfgegner beschimpft.
Avatar #769631
am Donnerstag, 24. Oktober 2019 um 16:59

Prof. Dr. Rixen

...einfach mal anhören:

https://www.youtube.com/watch?v=DMcRIuR7lFQ

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos