Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #759489
am Dienstag, 5. November 2019 um 10:25

Obskure Quellen und Vielschreiberei

Erst einmal Danke an die Redaktion für den Hinweis, prima - freut mich.

Bezahlt bekomme ich für meine kleinen Artikel u. Hinweise nichts, leider. Hat Rollkragen da einen Tipp?
Was mich antreibt: Im Journalismus möchte man Pro und Contra sehen, Pro Impfen und Anti-Homöopathie-Artikel gibt es genug. Da ist es spannend, den Gegenpol zumindest ins Spiel zu bringen. Klar, das nervt offenbar einige wenige u. die immer gleichen hier, aber das zeugt von einem problematischen Wissenschaftsverständnis u. einer eigenartigen Vorstellung von Diskussionskultur, die ja just von Pro und Contra lebt.

Die "obskuren Quellen", die Rollkragen kritisiert: Erstens habe ich noch nie ein youtube-Video gepostet u. zweitens findet man auf youtube jede Menge Fachvorträge von Ärzten u. Wissenschaftler, Bericht über Studien etc., das dürfte sich herum gesprochen haben.

Und "Internetzitate" als Quellen zu bemängeln, seltsam - wir schreiben hier übrigens gerade im Internet u. auch die von den ihnen zitieren Studien sind aus dem Internet.
Avatar #737432
am Dienstag, 5. November 2019 um 12:01

@Mitdenker

"Fachvorträge von Ärzten u. Wissenschaftler, Bericht über Studien etc.", na prima, das reicht heutzutage schon aus, um komplizierte Sachverhalte, Artikel wie oben, selbst kompetent kommentieren und kritisieren zu können? Verfügen Sie denn selbst über Qualifikationen und Fachkenntnisse zum Thema Impfungen? Aber bekanntlich sind auch Milchwirte heutzutage
Impfexperten....
Default-Avatar
am Dienstag, 5. November 2019 um 12:27

Kindergesundheit oder doch nur Geschäft

Es scheint kein Zufall zu sein, daß gerade jetzt solche Artikel erscheinen. Wer gestern abend die Story im ARD sah: kein Geld für kranke Kinder, der kann nur noch verzweifeln. In Gedanken möchte ich den Spahn in die Wüste schicken:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzZkNWUwZmRiLTE5MWEtNDkxNS1hYzRlLWU3NDMyNjk2ZjliZQ?devicetype=pc%2F
Default-Avatar
am Mittwoch, 6. November 2019 um 10:22

Impfungen

Offene Fragen
Ich bin keine Wissenschaftlerin und kann weder die medizinischen noch die biologischen Zusammenhänge beurteilen. Doch ich kann lesen und Fragen stellen. Warum werden Impfkritiker derart verteufelt? Wie können in unserer aufgeklärten Zeit Forscher in Hexenprozessen gleichkommenden Verfahren gebrandmarkt werden? Wie ist es möglich, dass Mitglieder der Ständigen Impfkommission STIKO in Interessenskonflikte mit der Pharmaindustrie verstrickt sind und ganz offensichtlich nicht neutral arbeiten können? Wie kann ein Lobbyist der Pharmaindustrie Ge­sund­heits­mi­nis­ter werden? Warum wird darauf bestanden, ganze Völker „durchzuimpfen“? Warum geht man das Risiko ein, Substanzen in einen Körper zu spritzen, von denen nicht einmal die Hersteller wissen, wie sie sich genau verhalten werden?
Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, werden als verantwortungslos beschimpft. Doch sind es bei genauerem Hinsehen nicht vielmehr die Geimpften, die zur Gefahr für die Ungeimpften werden? Kinder können sich nicht mehr anstecken und einen natürlichen lebenslangen Immunitätsschutz aufbauen. Mütter können ihre Antikörper nicht mehr an ihre Neugeborenen weitergeben, wenn sie selbst als Kinder geimpft worden sind. Hat der rasante Anstieg der unheilbaren und nur kostspielig behandelbaren Zivilisationskrankheiten nicht auch damit zu tun hat, dass wir die natürlichen Prozesse in unseren Körpern unterbinden?

https://www.rubikon.news/artikel/mundige-eltern
Default-Avatar
am Montag, 17. Februar 2020 um 19:10

Maserninfektion hebt Vaccinose auf

In der Studie wird der Maserninfektion zugeschrieben, dass nach der Infektion alle Antikörper von vorher erhaltenen Impfungen verloren gehen können, d.h. sie werden beseitigt bzw. neutralisiert. Dies hat man als negatives Effekt der Maserninfektion geschildert. Ich bewerte das als eine erstaunliche Leistung der Masern, eine durch viele Impfungen verursachte Vaccinose restlos beheben zu können.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos