DÄ plusForenKommentare NewsNeuere Forschung zeigt Finger weg von Statinen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #748578
am Mittwoch, 6. November 2019 um 20:04

Die Krankheitsbranche könnte

Kommentar zur Nachricht
Statine erhöhen in Studie Risiko auf Haut- und Weichteilinfektionen
vom Mittwoch, 6. November 2019
sich solche Nebenwirkungen-Zores zumindest bei den Statinen ersparen, wenn sie der Tatsache ins Auge zu sehen bereit sein würde, dass es sich bei dem Prozess, den es zu hemmen gilt, um einen Reparaturprozess handelt, der nicht stattfinden würde, wenn die Menschen auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C achten würden.
Avatar #786228
am Mittwoch, 6. November 2019 um 23:14

Neuere Forschung zeigt Finger weg von Statinen

Dies bedeutet, dass die bisherigen Forschungsergebnisse desolat schlecht sind, weil sie alles das nicht berücksichtigt haben, was jetzt sinnvollerweise und in einer großen Kohorte festgestellt wurde - bravo!
Avatar #106067
am Donnerstag, 7. November 2019 um 00:11

„Sequence symmetry analysis“ irreführend!

Die Basis-Hypothese der Autoren: "Zum einen konnten die Forscher erwarten, dass das Risiko abnimmt, da Statinen eine antiinfektiöse Wirkung nachgesagt wird. Sie sollen beispielsweise vor Lungenentzündungen mit S. aureus schützen", ist nachweislich Unfug. Vgl. dazu: "E87 Eine Neuverordnung von Statinen zur Prävention einer ambulant erworbenen Pneumonie wird nicht empfohlen. Starke Empfehlung, Evidenz B." Aus Ewig S et al.: Behandlung von erwachsenen Patienten mit ambulant erworbener Pneumonie und Prävention – Update 2016… Pneumologie 2016; 70: 151–200.

Aber auch sonst steht die „Sequence symmetry analysis“, im British Journal of Clinical Pharmacology (2019; doi: 10.1111/bcp.14077) veröffentlicht, auf tönernen Füßen.

Denn wer präventiv besonders auf seine kardiovaskuläre Gesundheit achtet, beobachtet viel eher Hautentzündungen oder detektiert einen Typ-2-Diabetes.

Da eine prospektive, kontrollierte, randomisierte und verblindete Vergleichsgruppe fehlt, sind willkürliche Fehlinterpretationen bei der „Sequence symmetry analysis“ vorherbestimmt.

Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
Avatar #748179
am Donnerstag, 7. November 2019 um 08:48

Nebenwirkungen von Statinen

Wenn die Einnahme der Statine durch die Nebenwirkungen die Lebensqualität so negativ beeinflusst, ist die Forschung doch aufgerufen sich über andere Möglichkeiten zur Verhinderung von Ablagerungen in den Arterien verstärkt zu bemühen. Meist sind Menschen in einem Alter betroffen, wo abnehmen sehr schwierig geworden ist oder gar nicht mehr möglich ist. Durch den unvermeidlichen Muskelabbau sinkt auch der Grundumsatz. Die Kettenreaktion ist dadurch nicht aufzuhalten.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos