DÄ plusForenKommentare NewsEthische Erpressung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #550935
am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 18:55

Ethische Erpressung

Kommentar zur Nachricht
Von evangelischer Kirche initiiertes Bündnis plant Rettungsschiff im Mittelmeer
vom Dienstag, 3. Dezember 2019
Wer aus welchen Gründen auch immer in ein Schlauchboot steigt, um sein Leben zu riskieren und damit emotionalen Druck auf Zuschauer, sozial engagierte Menschen und Regierungen ausübt, begeht ethische Erpressung.
NROs und Kirchen, die in dieses "Geschäft" einsteigen und "helfen" wollen, handeln nicht human, sondern fördern die Chancen, aus dem armen Afrika in ein vollversorgendes Sozialsystem ohne Gegenleistung zu gelangen. Sie locken damit zugtausende weitere Menschen nach Europa.
Avatar #760232
am Mittwoch, 4. Dezember 2019 um 10:51

Kirche Rettungsschiff

Zwischen Staat und Kirche besteht eine unheilvoller Verflechtung (Kirchensteuer), leider. Ich weiß nicht, ob man der Kirche diese Schiffsoperation verbieten kann - ihr Aufgabenbereich ist es zweiflesohne nicht - aber dann sollte die Auflage gemacht werden, daß die Kirche für die an Land gebrachten Menschen auch voll verantwortlich ist, so wie das weiland für die Flüchtlingsbürgschaften galt. Aber auch wirklich umsetzen.
Vielleicht solte die Kirche auch mal überlegen, was sie da für ihre eigene Perspektive in Gang setzt.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos