DÄ plusForenKommentare NewsNDR und Landesdatenschutzbehörden...

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #106067
am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 23:15

NDR und Landesdatenschutzbehörden...

Kommentar zur Nachricht
Sensible Patientendaten werden offenbar häufig falsch verschickt
vom Dienstag, 3. Dezember 2019
...sagen nicht die ganze Wahrheit!

Mehr als eine Milliarde Mal gingen die Menschen in Deutschland 2015 zum Arzt. Das geht aus einem Report der Barmer hervor...Die ambulante ärztliche Versorgung erreicht die gesamte Bevölkerung. Im Jahr 2015 suchten 93,1 Prozent aller Menschen in Deutschland und damit rund 76 Millionen mindestens einmal die Praxis eines niedergelassenen Haus- oder Facharztes auf. https://www.aerztezeitung.de/Politik/Ambulante-Versorgung-legt-wieder-zu-307857.html

Die Statistik zeigt die Anzahl der ambulanten Arztkontakte je Person in Deutschland nach Geschlecht in den Jahren 2004 bis 2017. Im Jahr 2017 wurden bei Männern durchschnittlich 12,1, bei Frauen 16,2 und im Mittel 14,6 Arztkontakte gezählt. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/75866/umfrage/arztkontakte-in-deutschland-nach-geschlecht-seit-2004/

Es handelt sich dabei um die ambulanten Arztkontakte. Die klinischen Arztkontakte können mangels Erhebungssystematik statistisch nicht erfasst werden.

Die in diesem NDR- und Landesdatenschutzbehörden-Bericht erfassten rund 850 Datenpannen durch Fehlversendungen von Patientenunterlagen beziehen sich mit ihrer Dunkelziffer nahezu ausschließlich auf Krankenhäuser und nicht auf die 1,01 Milliarden jährlichen Arztkontakte in niedergelassenen Haus- und Facharztbereichen.

NDR und Landesdatenschutzbehörden praktizieren hier ein völlig unangemessenes, undifferenziertes Ärzte-"Bashing", indem sie offenkundiges Organisationsversagen von Kliniken, deren Poststellen und deren Verwaltungen zum Anlass nehmen, auf Ärzte wegen angeblicher TSVG- Versäumnisse einzudreschen.

Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund (z.Zt. St. Moritz /CH)

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos