DÄ plusForenKommentare NewsPeinlich, so etwas überhaupt zu veröffentlichen...

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #786228
am Freitag, 6. Dezember 2019 um 18:27

Witz

Kommentar zur Nachricht
Intervallfasten verbessert Stoffwechsel bei Metabolischem Syndrom
vom Freitag, 6. Dezember 2019
19 Probanden ... was ist aus uns bloß geworden
Avatar #715746
am Samstag, 7. Dezember 2019 um 23:08

Peinlich, so etwas überhaupt zu veröffentlichen...

"... Die Aufgabe, die Nahrungsaufnahme auf zehn Stunden am Tag zu beschränken, scheint die Teilnehmer nicht überfordert zu haben. Die Ernährungsprotokolle in einer Smartphone-App zeigten, dass es den meisten Teilnehmern gelang, die Essenszeiten einzuhalten..."

Wenn das die vielen Millionen, die auf der Welt hungern müssen, lesen könnten. Was ist bloss in dieser Welt los, man kann nur mit dem Kopf schütteln.

Gibt es eigentlich noch so etwas wie den normalen Menschenverstand.

An apple a day keeps the doctor away...
Avatar #771898
am Montag, 9. Dezember 2019 um 11:55

Mich irritiert...

... dass diese Studie im Ärzteblatt gefeatured wird. Es gibt wöchentlich unzählige relevante Publikationen, die natürlich vom Einzelnen niemals überblickt oder mitgeteilt werden können.
Warum wird dann in einem Medium mit gewisser Reichweite und Seriosität eine Studie sogar im Banner dargestellt, welche Methodisch nicht einmal für den Doktorgrad eines Medizinstudenten ausreichend sein sollte? Noch dazu wird im Titel eine Kausalität suggieriert, die in keiner Weise aus den Daten abzuleiten ist. Hier sind wir schon im Bereich der Irreführung.

Es gibt sehr viele Indizien, dass ein intermittierendes Fasten sehr positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel haben kann. Allerdings reden wir hier von einer minimalen Probandengruppe ohne Kontrollgruppe.

Ich finde es beschämend für die Serösität und Wissenschaftlichkeit des ärzteblattes, dass eine solche Studie in dieser Art präsentiert wird. Hier sollte sich - wenn man sich schon Zeit für diese belanglosen ergebnisse nehmen möchte - sehr kritisch mit der Methodik auseinandergesetzt werden und keine unzulässigen Schlüsse als Titelmeldung missbraucht werden. Dafür gibt es andere Boulevard-magazine.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos