DÄ plusForenKommentare NewsPläne aus Wolkenkuckucksheim

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #772524
am Montag, 9. Dezember 2019 um 17:02

wie könnte man HP-Viren bekämpfen?

Kommentar zur Nachricht
Zervixkarzinom in vielen ärmeren Ländern häufigste Krebstodesursache
vom Montag, 9. Dezember 2019
Falls es einen Impfstoff gäbe, der eine HPV-Infektion verhindert, dann könnten diese Viren ja keinen Krebs auslösen. Das wäre doch mal ein Ding.

Oh moment, den gibt es ja schon, der ist sogar wirksam und sicher: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1054139X19303532?via%3Dihub
Avatar #682954
am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 13:54

Pläne aus Wolkenkuckucksheim

So, so, bis 2030 soll eine weitgehende Elimination des Cervixkarzinoms erfolgen, also binen 10 J...
1. HPV-Impfung: möglich vor Beginn von GV, also vielleicht bis zum Alter von 14 J, in Afrika eher bis 12J. Alle Frauen ab derzeit 14 J sind aber weiterhin gefährdet, Lebenserwartung (hoffentlich) deutlich länger als 10 Jahre... Effekt von Impfungen vielleicht in einigen Jahrzehnten zu erwarten, wenn flächendeckend durchgeführt.
2. Früherkennung: dazu braucht es ausreichend Kapazitäten sowohl zum Nehmen der Proben als auch entsprechende Fachleute zum Befunden. Und hier gibt es zum Abstrich bisher keine Alternative. Denn was wäre die Konsequenz bei pos. Nachweis von HP im Cervixabstrich - Konisation oder Hysterektomie prophylaktisch? Wer sollte das machen bei völlig unzureichenden Op-Kapazitäten in Afrika? Und wenn der Abstrich PAP 3D ist - häufig bei den grassierenden Infektionen - wie bekomme ich die Patientinnen wieder zur Kontrolle, wenn sie sowieso nicht so oft zum Arzt können, weil es weit ist und üblicherweise auch kostet?
Letzteres ist generell ein großes Problem für die armen Bevölkerungsschichten, die aber zahlreich sind und häufig vom Cervixkarzinom betroffen sind?
Der "nicht so strenge Sexualkodex" sowie die häufigen Vergewaltigungen u.a. gerade im Raum Südafrika tun ein Übriges.
Deshalb leider keine großen Hoffnungen auf einen schnellen Effekt im Kampf gegen das Cervixkarzinom geschweige denn eine Elimination bis 2030...

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos