Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #759489
am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 14:45

Beleidigungen und unsachliche Kommentare...

...ist man von einem Julius Senegal ja gewohnt. Was soll eigentlich das hasserfüllte Gekeife gegen Impfgegner?, aus meinem letzten Posting dürfte heraus zu lesen sein, dass ich durchaus für die Masernimpfung in Afrika bin.
Ok, zu Afrika: Durchimpfungsrate ist lt. WHO ca. 76%. 36% aller Todesfälle durch Masern im Jahr 2010 ereigneten sich in der afrikanischen Region der WHO.
Und mal sachlich-fachlich gedacht: Warum ist die Todesrate in Afrika (bei Maserninfektion) höher als bei uns?
Ist doch irgendwie logisch, dass es irgendwelche Unterschiede zwischen Germanien u. afrikanischen Staaten geben muss. Die ärztliche Versorgung kann es ja nicht sein, denn bei Masern wird ärztlich-therapeutisch nicht allzu viel unternommen. Also muss es an Ernährungs- und Hygienefaktoren und der Funktionsfähigkeit des Immunsystems liegen.
Avatar #759489
am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 15:48

Afrika bzw. Samoa

PS:

https://thevaccinereaction.org/2019/11/samoas-measles-outbreak-and-response/

Given the malnutrition among Samoan children, it is reasonable to assume that part of the reason for the high measles mortality rate in that country’s ongoing measles outbreak has do with environmental factors that raise risks for measles complications. A study by Peter R. Belamarich, MD published in the journal Pediatrics in Review noted:
Children who were more than 100% of their expected weight for age (the 50th percentile) experienced no measles mortality, those whose weight was 90% of expected (mildly malnourished) had a 10% mortality rate, and those who were 55% of expected weight (very severely malnourished) had a mortality rate of almost 50%.18
Avatar #772524
am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 20:43

Mitdenker hat wieder Probleme mit Lügen, Weglassen und Leugnen

1) Zitiert Impfgegnerschrottseiten
2) Die zitieren einseitig eine 20 Jahre olle Kamelle von Aaby-Jubelperser.
3) Die Todesrate ist höher weil mehr an Masern erkranken und die med. Versorgung nicht so gut ist
4) Der Impfgegnerstuss mit VitA greift nicht -> die Impfung wirkt schlechter bei Mangel, aber VitA ersetzt keinefalls die Impfung
Fazit: Lügen, Weglassen und Leugnen, unsachlich hoch 10 dieser Pseudodenker
Avatar #759489
am Mittwoch, 11. Dezember 2019 um 16:05

Ich helfe gerne Herrn Senegal weiter

...wenn er sich bez. der Vitamin A-Gaben bei Masern nicht auskennt:
Erstens habe ich keinesfalls die Gabe von Vit.A anstatt der Impfung empfohlen, Lesen statt Lästern hilft.
Zweitens:
"Die Patienten werden isoliert und mit Vitamin A behandelt sowie gegen alle begleitenden Erkrankungen, wie Augenprobleme, Stomatitis (virale Entzündung des Mundes), Austrocknung, Eiweißmangel und Atemwegsinfektionen"
Quelle:
https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/krankheit/masern

Natürlich hält sich Senegal für viel schlaue als die Cochrane-Institution, aber schauen wir einfach mal, ob er richtig liegt:
"Maserninfektionen bei Kindern stehen im Zusammenhang mit Vitamin-A-Mangel und Erblindung. Der Eindämmung der Kinderblindheit wird im Programm der Welt­gesund­heits­organi­sation VISION 2020 The Right to Sight hohe Priorität eingeräumt. Studien belegen die positive Wirkung von Vitamin A zur Reduktion der Krankheitslast und der Sterberate bei Kindern mit Maserninfektionen. In diesem Review wurde die Gabe von Vitamin A zur Vorbeugung der Erblindung bei Kindern mit Maserninfektionen ohne Anzeichen eines Vitamin-A-Mangels untersucht."
Quelle:
https://www.cochrane.org/de/CD007719/vitamin-zur-vorbeugung-von-erblindung-bei-kindern-mit-maserninfektionen

Immerhin stimmt seine Überschrift, wenn ich so etwas bei meinen Diskussionspartnern bemerke, habe ich natürlich Probleme damit (aber selbst dann versuche ich sachlich aufzuklären und richtig zu stellen):
"Mitdenker hat wieder Probleme mit Lügen, Weglassen und Leugnen"
Avatar #760158
am Mittwoch, 11. Dezember 2019 um 16:25

@Mitdenker: Was auch im Text bei Ärzte ohne Grenzen steht....



Also nicht Vitamin A, sondern auch Impfungen...Infiormationen weglassenmacht es auch nciht besser mit der Wahrheit...

"Impfkampagnen verhindern Todesfälle durch Masern
Es gibt eine sichere und kostenwirksame Impfung gegen das Masernvirus. Großangelegte Impfkampagnen haben die Anzahl der Kranken und Todesfälle drastisch verringert. Dennoch bleiben zahlreiche Menschen dem Erreger ausgeliefert, weil sie nicht geimpft sind. Das gilt besonders für Länder mit einem schwachen Gesundheitssystem, in denen Ausbrüche von Masern häufig sind, und für Bevölkerungsgruppen, die nur einen beschränkten Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Ärzte ohne Grenzen impfte im Jahr 2016 etwa 869.100 Menschen gegen Masern."

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos