Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #555880
am Sonntag, 8. Dezember 2019 um 00:28

Glaube ich nicht!

Kommentar zur Nachricht
Diät und Sport verbesserten in Studie kognitive Fähigkeiten um 8 Lebensjahre
vom Donnerstag, 28. November 2019
Laboratoriumsmedizin - 07.12.2019 | 15:40
" Die Studienteilnehmer hatten zu Beginn ein biologisches Alter von im Mittel 93,3 Jahren und lagen somit im Mittel 28 Jahre über ihrem chronologischen Alter. Nach 6 Monaten Sport und Diät kam es zu einer „Verjüngungseffekt“ um 8,8 Jahre (mit einem sehr breiten 95-%-Konfidenzintervall von 1,0 bis 18,7 Jahre)."

Da nehme ich einmal an, daß bei den ausgewählten Teilnehmern Komorbiditäten vorhanden waren, die eine Voralterung um 28 Jahre (!!!) verursacht haben. Es ist in unserer Gesellschaft kaum vorstellbar, "gesunde" 65-Jährige in ausreichender Zahl für eine solche Studie zu finden, die wie 93-Jährige imponieren!

Daß angesichts multipler, diverser Komorbiditäten körperliche Betätigung und Diät und Beratung / Zuwendung zu einer Verbesserung des biologischen Alters führen, wundert mich überhaupt nicht. Das allein auf den Sport und eine "gesunder Ernährung" zu reduzieren, greift viel zu kurz. Vermutlich haben die Teilnehmer auch eine bessere Beachtung und Behandlung ihrer Komorbiditäten erhalten, worauf hier leider nicht eingegangen wurde. Das betrifft insbesondere die Gruppe 4, die lediglich eine allgemeine Gesundheitsberatung erhalten hatten, die sie als "biologisch 93-Jährige" ohnehin nicht verarbeiten konnten.

Die Studie scheint mir daher insgesamt wenig Aussagekraft zu besitzen - außer der einen Quintessenz: "Laßt Eure Senioren nicht allein!"

Das ist allerdings ein uralter Hut, den sich in einer Gesellschaft mit Life-Work-Balance und Individual-Egoismus Keiner mehr aufsetzt!
Avatar #70385
am Freitag, 13. Dezember 2019 um 12:43

Lebensabend

Zum Glück klärt das Symbolfoto die Alterszuordnung der Studienteilnehmer eindeutiger als die Studie selbst. Jetzt weiß jede Frau, wie sie mit 93 auszusehen hat. Vielleicht wäre ein Präzisieren der Bonuspunkte sichernden Tagesstruktur für Rentner eine wichtige Voraussetzung bei der Qualitätssicherung nachfolgender Prospektivstudie.
Avatar #70385
am Freitag, 13. Dezember 2019 um 12:44

Lebensabend

Zum Glück klärt das Symbolfoto die Alterszuordnung der Studienteilnehmer eindeutiger als die Studie selbst. Jetzt weiß jede Frau, wie sie mit 93 auszusehen hat. Vielleicht wäre ein Präzisieren der Bonuspunkte sichernden Tagesstruktur für Rentner eine wichtige Voraussetzung bei der Qualitätssicherung nachfolgender Prospektivstudien.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos