DÄ plusForenKommentare Newsärztliche Genossenschaften

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #69538
am Donnerstag, 12. Dezember 2019 um 21:18

neue Modelle der medizini­schen Versorgung

Kommentar zur Nachricht
Ramelow für Ärzte-Genossen­schaften in Thüringen
vom Donnerstag, 12. Dezember 2019
Wegen der Unzufriedenheit über lange Wartezeiten auf Facharzttermine hat Ministerpräsident Ramelow angekündigt, ärztliche Genossenschaften zur gürnden und Gemeindeschwestern einzusetzen. Bezogen auf den letzten Punkt ist mir nicht klar, wie Gemeindeschwestern die Wartezeiten für einen Facharzttermin bei Neurologen und Augenärzten verkürzen sollen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ärztliche Genossenschaften eine Verkürzung der Wartezeiten herbeiführen können. Die Arbeitszeit eines Arztes ist nunmal endlich, unabhängig, ob diese in einer Eigentümer geführten oder genossenschaftlich geführten Praxis anfällt. Natürlich könnte man den genossenschaftlichen Kollegen verbieten, Privatpatienten bevorzugt zu behandeln, sofern dies als ursächliches Problem für die Wartezeiten verantwortlich sein sollte.
Avatar #760232
am Freitag, 13. Dezember 2019 um 13:37

ärztliche Genossenschaften

Ob das Wartezeiten verkürzt sei dahingestellt. Aber ich würde solche Genossenschaften als ein ökonomisch sinnvolles Modell ansehen. Wie wäre es, wenn kleinere Gemeinden, etwa auf dem Lande, eine solche Genossenschaft gründen - an der die Bürger sich als Mitglieder finanziell beteiligen. Wäre da nicht viel Geld, welches heute ohne oder schon mit Negativzinsen auf der Bank lagert, viel besser aufgehoben ?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos