DÄ plusForenKommentare Newsvom Krebsmedikament zum Antibiotikum

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #737153
am Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 11:45

vom Krebsmedikament zum Antibiotikum

Kommentar zur Nachricht
Vom Krebsmedikament zum Antibiotikum
vom Dienstag, 17. Dezember 2019
Es ist bezeichnend, daß dieser art Forschung "öffentlich" betrieben wird und nicht von den Verursachern der multiplen "Resitenzkrise". Die Pharmafirmen rechtfertigen ihre überzogenen Preise mit den Entwickelugskosten, tragen wenig, wenn überhaupt zur Neuerforschung wichtiger Medikamente bei und sind ursächlich an der Versorgungskrise von sehr weit verbreiteten Medikamenten beteiligt. Es ist an der Zeit diese Firmen in staatliche Hand zu nehmen und deren Gewinne in die Forschung zu stecken und nicht die Taschen von Anteilseignern damit zu stopfen.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos