DÄ plusForenKommentare NewsWer will denn heute noch Vollzeit arbeuten?!

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #731782
am Freitag, 27. Dezember 2019 um 18:16

zu wenig Aerzte an Krankenhaeusern ?

Kommentar zur Nachricht
Personalnot in Krankenhäusern nimmt weiter zu
vom Freitag, 27. Dezember 2019
Ja - dann doch bitte nicht auf solche zwischen 35 und 42 fokussieren ! mit 64 wollen viele Facharzte/aerztinnen gern noch bis 70 vollzeit arbeiten - aus diesen oder jenen Gruenden - das kann man in UK und in Schweden und wohl auch woanders - in Deutschland wird eineme ein 50% Job angeboten !
Default-Avatar
am Samstag, 28. Dezember 2019 um 12:29

Rauhnachtgedanken - und der Appell...

...Gesundheit statt mehr Krankheit! Wie wäre es denn damit?

Aber weil man ja über das Krankheitswachstum mehr "Defekt-Versorgung" abrechnen kann, wird daraus wohl nix? Auch wäre das gegen das Mantra, die Herde an der Kandare zu halten, im Hamsterrad, das ja nebenbei so wunderbar mehr Blüten-Wachstum generiert in der Kolonie, in der die Putschisten so "gut und gerne leben" . Auch wenn es nur virtuelle Zahlenspiele und Bilanzstreckungen von Euroblüten sind, denen schon längst nichts mehr an Realwirtschaftsgut äquivalent gegenübersteht. Aber die Herde kann man verschaukeln mit tüchtig Gaukeln.

Klar, Ihr könnt weiter jammern, und einige können sich weiter wichtig machen, wie die das "Problem" sehen und vorgeben, es im Rahmen der "Operation Karriere" anzugehen - auch wenn diese Wichtigmacher selbst das Problem sind. Erreichen werdet Ihr in der Sache "bessere Versorung" alle nichts, weil Ihr Phantomen hinterherjagt. Weil Ihr den falschen Ansatz habt.

Es bedarf einer grundsätzlichen Bereinigung. So steht es geschrieben.

Diejenigen, die weiterhin Nazi-Gesetze zur Anwendung bringen, müssen vor Gericht bis zum kleinsten Schergen in den BRD-Scheinämtern. Das geht erst, wenn die Nazi-Kolonie DEUTSCH, diese nie beendete Zwangsverwaltung BRD, gemäß der Grundgesetz-VORSCHRIFT Artikel 139 abgewickelt ist. Das ist Textfverständnis auf Viertklässlerniveau. Man müßte jetzt Rechtstaat wagen. Aber das begreift die Herde nicht, da folgt einer lieber dem A... des anderen. Das macht eine Herde ja aus.

Es ist aber nicht lustig. Denn Ihr seid ein Problem für die Welt mit Eurem Dritten Reich, an das Ihr Euch so festklammert und Euch nicht entblödet, es jetzt einfach in "demokratischen Rechtsstaat" umzulabeln und der Welt damit vermeintlich einen vormachen zu können. Ihr habt Adolfs totalitären Untersatz unterm Schafsarsch und könnt in inbrünstiger Obrigkeitshörigkeit einfach nicht davon ablassen:
https://youtu.be/7vEg-qp-X4U?t=445

In der Euch glaubhaft gemachten "modernen und immer komplexeren Welt", in der gerade diese Einflüsterer nur nach Kohle, Koks und Anerkennung heischen, also ganz widerlich einfach und primitiv, wollt Ihr also der Welt verkaufen, es sei entgegen allen juristischen Regeln des totalitären Staates irgendwie doch ein sogenannter "demokratischer Rechtstaat". Und wiederumzergeht Ihr Euch in krankhafter Distanzeritis gegenüber dieser Zeit und versucht, Euch speichelleckerisch in der vermeintlichen Gunst der mehr berüchtigt als berühmt geschäftstüchtigen Profit-Besatzer gegenseitig zu übertreffen. Absurdität zur Spitze.

Wir sagen Euch voraus, was passieren wird, wenn Ihr wirklich so weitermachen wollt. Dann bleibt es nicht beim "Notstand" in den Krankenhäusern, bei dem es ja jetzt eher darum geht, wie man mehr Personal generiert, um Ganzkörper-CTs bei verstauchten Zehen nach Stolpersturz verrechnen zu können:
Über den effektiv genozidalen Putsch der BRD-Administration mit der Coudenhove-Kalergi-ausgezeichneten illegalen Siedlungspolitik (Code "Flüchtlingskrise"), die Europa mit Ausländern, die dazu noch regelhaft unzivilisierte und gewalttätige Glücksritter sind (siehe Leine des Grauens), flutet, was lediglich forciert seit 2015 läuft, lassen die (Aluminium-booster bedingten?) Ignoranten Chaos und Krieg in unserer Heimat generieren. Und das europäische Ausland wird in den bald nicht mehr deckelbaren Unruhen schnell den $chuldigen ausgemacht haben. Eure BRD-Gläubigkeit, die Euch das Dritte Reich mit all seinen totalitären Auswüchsen erhält und Europa abermals ins Chaos stürzt über die Hallstein-EU, wird Euch auf die Füße fallen. Und dann bleibt es nicht bei der verstauchten Großzehe. Ihr werdet noch wissen, was ein Versorgungsnotstand ist.

https://www.tagesspiegel.de/politik/weltweite-ruestung-deutschland-steigerte-waffen-exporte-um-13-prozent/24089842.html
Die Betreiber der BRD exportieren unter Eurer Billigung Haßtod, damit die Exporteure gut und gerne leben. Das ist mal offenkundig.

Klar, das Dritte Reich, das von seinen Betreibern über die BRD erhalten wird, ist lediglich das Trittbrett der ewig Asozialen und Psychopathen des MIK. Man mußte nur die Hitler-Strukturen erhalten, darauf kann man jede Ideologie aufsatteln und durchpeitschen (jetzt gerade: bunte Republik). Ihr seid SCHULDIG, weil Ihr feige und ignorant seid anstatt es einfach zu beenden über den Rechtsweg Art. 139GG. Ihr laßt die Betreiber der BRD fleißig den Krieg exportieren und bekommt ihn gerade zurück. Schaut nur.

Ihr seid nicht die Guten.

Ihr werdet für Eure Ignoranz bezahlen. Notstand in Kliniken? Eure Häuser selbst werden sich in Lazarette mit Personalnot verwandeln. Und wenn die Ölbrühe, die Euch als klimarettende "Dämmung" teuer verkauft wurde, dann schwelend von den Häusernwänden kriecht und sich gar nicht klima- und grundwasserneutral in den Straßen der bilanzträchtig, zersiedelnden Neubaugebiete ergießt, werdet Ihr wissen, was ein Fegefeuer ist.

Das ist keine Satire, sondern eine Prognose. Ihr habt Euch in den Wahnsinn impfen lassen. Auf alle Arten. Die meisten haben es wirklich aufgegeben, Menschen sein zu wollen, wollen nicht bewußt leben, ziehen die Existenz als Herde impfbaren, willfährigen Nazi-UN-Feindpersonals vor. "Uns geht's ja gut" wird gesäuselt von asozialen Trittbrettfahrer der von unseren durch und durch ehrbaren deutschen Vorfahren erarbeiteten Strukturen preußischer Prägung, den die meisten widerspruchslos seit 1918 durch asoziale Republiken befallen, verhunzen und verkommen lassen. Jetzt sollen wir die DEUTSCH sein, ob einer will oder nicht. Aber die anderen Europäer, und die illegalen Siedler sowieso, werden sich nicht assimilieren. Die werden Euch zusammenschlagen, und dieses Mal zurecht.

Ihr macht aus den Blüten, die andere einfach so schöpfen, weil die die Lizenz dazu haben (von wem eigentlich?) ein limitierendes Problem, an dem die angeblich so erwünschte Gesundheit hängen soll.

„Das wird Geld kosten.“ Aber „eine bundesweite strategische Finanzenplanung fehlt“.
Jaaa, die fehlt. Es gibt gar keine Finanzbuchhaltung über die Steuerbeträge - natürlich nicht. Es sind ja auch keine Steuern, sondern Tribute, die das DEUTSCH-Feindpersonal natürlich ohne Anspruch auf Gegenleistung entrichten muß im Rahmen der BRD.

Die Besteuerungsmöglichkeit im Verhältnis zum Bürger wird vom Grundgesetz stillschweigend vorausgesetzt. –
BverfGE (Bundes"verfassungs"gericht) 55,274/301

Keine Verfassung, keine rechtliche Besteuerungsmöglichkeit. Logisch.

Das kann man in der "komplexen und modernen und immer globalisierteren Welt" aber alles ja nicht so einfach sehen, gell? Das muß ein BRD-Jura-Karriere-Operationalist jetzt auslegen, warum dies in der "komplexen Welt" eben doch rechtens sei, modern, divers und bunt, er interpretiert es für Euch... - genau! So muß es sein.

Oder aber: Ihr seid eben nur Schildbürger mit der Staatsangehörigkeit DEUTSCH (aus 1934!), denen man alles andrehen kann.

Unser Appell: Wer es noch in der Hand hat: Laß Dir kein Aluminium verimpfen! Das macht bestenfalls nur blöde (und offenbar geistig verarmt glückselig), wovon die Herde dieser IG-Farben-Nazi-Kolonie DEUTSCH Zeugnis gibt. Immunisierung geglückt, Faktenimmunität 97%.
Avatar #650821
am Mittwoch, 1. Januar 2020 um 08:06

Wer will denn heute noch Vollzeit arbeuten?!

Wer will denn heute noch Vollzeit arbeuten?! Ich bin doch nicht verrückt und möchte gerne auch noch etwas vom Leben haben...
Avatar #79783
am Donnerstag, 2. Januar 2020 um 01:14

Das kommt davon...

aufgrund des Frauen begünstigenden NC sind heute 65% der Studienanfänger weiblich. Um einen Arzt (m) in Vollzeit zu ersetzen, sind - niedergelassen wie angestellt - 1.5 Vollzeit-Ärzte (w) erforderlich. Zudem bekommen auch Ärztinnen Kinder, gehen also auch zeitweise in Elternzeit und ziehen eine Teilzeitstelle der Vollzeitbeschäftigung vor.
Nur eine drastische Reduzierung der Krankenhäuser kann die ausreichende Versorgung der übrigen Krankenhäuser mit ÄrztInnen und Pflegefachkräften dauerhaft gewährleisten!
Die Anwerbung oft unzureichend qualifizierter und sprachunkundiger Ärzte aus dem Nicht-EU-Ausland kann dieses Problem nur unbefriedigend lösen. Tatsächlich qualifizierte Ärzte gehen auf dem internationalen Arbeitsmarkt eher in die USA, nach Schweden, Norwegen, Kanada, Neuseeland -für Deutschland entscheidet sich nur die "dritte Wahl" der Bewerber...
Default-Avatar
am Dienstag, 14. Januar 2020 um 12:00

Personalnot

Wenn das in vielen oder allen Kliniken so ist, daß Ärzte befristete Verträge erhalten, statt einer vernüftigen Anstellung, wundert mich gar nichts.

In der Pflege, wo doch so über Fachkräftemangel geschimpft wird, ist es oft so, daß Pflegekräfte 1-Jahresverträge erhalten.
Armes Deutschland:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/75-prozent-der-aerzte-befristet-angestellt-die-fragwuerdige-personalpolitik-der-berliner-charite/24112734.html

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos