DÄ plusForenKommentare NewsUnfassbar ... ignorant

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #763956
am Freitag, 24. Januar 2020 um 20:04

Unfassbar ... ignorant

Die Opioid-Krise in den USA ist ein Skandal.
Nicht weil die Firmen, deren Chefs jetzt zu Recht zur Rechenschft gezogen werden, Mittel wie z. B. Oxycodon angepriesen haben - Arzneimittel sind keine Markt-Ware. Sondern, weil sich alle anderen aus der Verantwortung gezogen haben: Die Ärzte, die diese Mittel begeistert verschrieben haben. Und die CDC, die für die Überwachung zuständig gewesen wären, aber untätig blieben.
Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Kein europäischer Arzt hätte guten Gewissens derartige Medikamente in derart hoher Dosierung bei oftmals derartig lapidaren Krankheiten verschrieben (und deshalb haben wir dieses Problem hier auch nicht).
Bleibt die Frage, wie so etwas in den USA möglich werden konnte. Vielleicht ist es das immer wiederkehrende Problem mangelnden AUgenmaßes: Etwas ist entweder "gut" oder "schlecht" - erlaubt oder verboten.
Dieses Desaster ist unglaublich traurig, aber auch typisch amerikanisch.
Avatar #795409
am Samstag, 1. Februar 2020 um 23:54

Opioide

Erstens sind synthetische Opioide (wie z. B. Oxycodon) viel gefährlicher als natürliches Opium oder natürliches Codein und zweitens ist es gut, dass die Verantwortlichen bzw. die Hersteller der synthetischen Opiodie verurteilt wurden, jedoch müssten die Ärzte, die sich haben bestechen lassen und die Opioide verantwortungslos verordnet haben (ohne die Patienten auf gefährliche Nebenwirkungen oder Suchtproblematik kontrolliert zu haben), ebenfalls verurteilt werden. Gleiches müsste auch in Bezug auf die enorm vielen Opfer durch die Behandlung mit Neuroleptika geschehen.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos