DÄ plusForenKommentare NewsWissenschaftlichkeit

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #808406
am Freitag, 24. Januar 2020 um 21:00

Wissenschaftlichkeit

Kommentar zur Nachricht
Wissenschaftlichkeit muss Grundlage ärztlicher Tätigkeit bleiben
vom Freitag, 24. Januar 2020
Wissenschaftlichkeit passt allerdings nicht mit esoterischem Humbug wie der Homöopathie zusammen. Das hat sich wohl noch nicht in allen Ärztekammern rumgesprochen.
Default-Avatar
am Freitag, 24. Januar 2020 um 21:37

Wissenschaftlichkeit

Wenn ich mir die Zahlen anschaue, wie viele Menschen durch diese Wissenschaftlichkeit sterben, lobe ich mir doch die Mediziner, die mit der Homöopathie vertraut sind.
Avatar #88255
am Montag, 27. Januar 2020 um 12:41

Hoffnungsschimmer

Hoffentlich deutet sich damit ein Ende des alten Hoppe'schen Kuschelkurses der BÄK mit der esoterischen Paramedizin an!
Avatar #737153
am Montag, 27. Januar 2020 um 13:04

Wissenschaftlichkeit muß Grundlage.....

Dazu müßte endlich die Homeopathie als Quacksalberei erkannt werden und per Gesetz aus den Krankenkassenleistungen verbannt werden, wer Homeopathie haben möchte soll ruhig selber bezahlen. Die Einrichtung einer Hochschulfakultät, die sich mit "alternativen" Heilmethoden befaßt (wie die in Cornwall, england), wäre zu begrüßen. Somit könnte man der Quacksalberei den Garaus machen.
Avatar #759489
am Montag, 27. Januar 2020 um 22:54

Wissenschaftsgläubigkeit

Dieses sektiererische Eindreschen auf die Homöopathie zeigt deutlich, dass die Kommentatoren die eigentlichen Probleme des Medizinbetriebs nicht verstanden haben. Und offenbar wenig Ahnung von "Wissenschaft" haben. Die Kommentare zeigen vielmehr eine unreflektierte Wissenschaftsgläubigkeit, die in diesem hervorragenden Artikel aufs Korn genommen wird:
https://www.psychologytoday.com/us/blog/out-the-darkness/201911/scientism

Auszug daraus:

Scientism as a Belief System
....There is an important parallel with the story of Galileo, who invited his contemporaries to look through his telescope. The Aristotelians and Church dignitaries refused to do so, as they had already decided that they knew the truth and didn’t want their worldview to be undermined. This is the case with dogmatic materialists who have decided what they believe and refuse to consider—or dismiss out of hand—any evidence that contradicts their beliefs.
(Und jetzt kommts:)
True science means accepting that human knowledge is limited, and present theories are provisional and incomplete. True science means being willing to examine evidence on its own terms, outside the prism of the belief system of materialism. In other words, it means having the courage to look through the telescope.

Aber lest getrost den ganzen Artikel, er zeigt auf welche Sektierer sich hier unter dem Schutzschild von "Wissenschaftlichkeit" auf alles stürzen bzw. niedermachen wollen was ihnen nicht in den Kram passt. Und die inflationär dabei gebrauchten Begriffe sind "Wissenschaft" und "Patientenschutz". Dabei geht es ihnen i.d.R. leider gar nicht um diese Werte.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos