DÄ plusForenKommentare NewsLungenkrebs-CT-Screening: Bias und / oder tödliche Wirkung in der NELSON-Studie

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #813759
am Freitag, 14. Februar 2020 um 15:30

Lungenkrebs-CT-Screening: Bias und / oder tödliche Wirkung in der NELSON-Studie

Kommentar zur Nachricht
CT-Screening senkt Lungen­krebssterblichkeit in Studie
vom Freitag, 7. Februar 2020
Patienten erwarten von einem (Lungen-) Krebs-Screening mehr Nutzen als Schaden. Die NELSON-Studie legt nahe, dass 210 minus 160 = 50 Männer (Daten aus Abbildung S2 im Anhang der Studie) durch CT-Screening vor dem Tod durch Lungenkrebs (LC) gerettet werden. Folglich sollte die Gesamtmortalität um 50 Teilnehmer reduziert werden. Ist sie aber nicht. Sie ist sogar um 8 Patienten erhöht. Somit gibt es 50 plus 8 = 58 Männer, die aus anderen Gründen gestorben sind. (Berücksichtigung der geringfügigen Unterschiede in der Gruppengröße ändert nichts an meinen Schätzungen.) Es wäre interessant zu erfahren, welche Todesursachen in der Screening-Gruppe häufiger auftreten. Es gibt zum Beispiel eine 10% höhere Sterblichkeitsrate aufgrund anderer Neoplasien. Bedeutet das, dass das CT-Screening Krebs verursacht und den Krebstodesrate erhöht, mit Ausnahme der LC-Sterberate? Oder ist es möglich, dass der von de Koning und von Duffy gepriesene Effekt zumindest teilweise auf diagnostische Fehlattributionen zurückzuführen ist? Darüber hinaus haben 56,5% aller positiv getesteten Teilnehmer ein falsch positives Ergebnis, was zu unnötigen diagnostischen Verfahren und zu psychischem Stress führt.

Die Konfidenzintervalle zeigen, dass eine Erhöhung der Gesamtmortalität um 11% nicht auszuschließen ist. Um Nutzen und Schaden des LC-Screenings angemessen abwägen zu können, ist die NELSON-Studie viel zu klein und daher ziemlich wertlos (Dubben 2009). Es ist anzumerken, dass Studien mit absehbar zu geringer Power und damit Aussagekraft unethisch sind (Halpern 2002).

Die Diskrepanz von 58 Männern weist stark auf eine relevante Verzerrung in den Daten der NELSON-Studie und / oder einen tödlichen Effekt des LC-Screenings hin.

References
Dubben HH: Trials of prostate-cancer screening are not worthwhile. The Lancet Oncology 2009; 10, 294-298.
Halpern SD, Karlawish JHT, Berlin JA: Continuing unethical conduct of underpowered clinical trials. JAMA 2002; 288, 358-362.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos