DÄ plusForenKommentare NewsFavipiravir heisst nun Favilavir

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #767798
am Samstag, 15. Februar 2020 um 21:51

aktueller Diagnostik- und Therapieleitfaden vorgestellt

Die chinesischen Mediziner Jinnong Zhang, Luqian Zhou, Yuqiong Yang, Wei Peng, Wenjing Wang und Xuelin Chen haben am 13.02.2020 in „The Lancet“ Respiratory Medicine die aktuellen Diagnostik – und Therapieempfehlungen der durch COVID-19 ausgelösten Virusinfektion vorgestellt. Darin enthalten ein Flowchart, nach dem die Patienten anhand der Symptomatik, Labor sowie Befundung der Bildgebung in fünf Kategorien klassiert werden, um die Zuordnung der stationären Versorgung von Isolierstation über CPAP-Beatmung hin zur Verlegung auf normale Stationen oder Entlassung in häusliche Quarantäne mit jeweiliger Medikation effizient erfolgen kann.

Published: February 13,
https://www.thelancet.com/journals/lanres/article/PIIS2213-2600(20)30071-0/fulltext#%20

https://doi.org/10.1016/S2213-2600(20)30071-0

Zugleich berichtet ChinaDaily (off. Staatsorgan) unter Berufung auf Zhang Xinmin(1), über weitere Pharmakon-Kandidaten, die wirksam gegen COVID-19 eingesetzt werden könnten und z.T. bereits in einer randomisierten Erprobung befindlich sind. Neben dem erwähnten Remdesivir ist Favipiravir im Focus und wird z.Zt. an 70 Patienten getestet. Zudem ist Chloroquin, ein Wirkstoff gegen Malaria in der Erprobung.
15.02.2020

https://www.chinadaily.com.cn/a/202002/15/WS5e47bad4a310128217277c96.html

(1) Head of the China National Center for Biotechnology Development
Avatar #767798
am Samstag, 15. Februar 2020 um 22:15

Korrektur Link

ist leider nicht möglich. Interessierte mögen bitte den URL komplett kopieren und im Browser neu einfügen. Die eingesetzte Software für Kommentare bricht den URL bei bei den Sonderzeichen ( ) ab - die und Nachfolgendes gehören aber dazu. Gleiches gilt für den Digital Object Identifier (DOI) Link
Avatar #767798
am Montag, 17. Februar 2020 um 08:10

Favipiravir heisst nun Favilavir

und hat gestern kurzfristig die Zulassung als wirksames Virustatikum erhalten (für fünf Jahre). Die Produktion wurde unmittelbar am Sonntag aufgenommen.

https://www.chinadaily.com.cn/a/202002/17/WS5e49efc2a310128217277fa3.html

https://www.smalltechnews.com/archives/83631
Avatar #767798
am Dienstag, 17. März 2020 um 18:36

Favipiravir - erste Studie abgeschlossen

ChinaDaily berichtet heute (1) vom Abschluss einer klinischen Studie mit 80 Probanden, von denen 35 mit Favipiravir behandelt wurden. Die Zeitdauer bis zu einem Negativtestergebnis betrug 4 Tage, während hingegen bei der Kontrollgruppe das Ergebnis erst nach 11 Tagen negativ ausfiel.
Die Lungenfunktion besserte sich bei 91,43% der Probanden - nachgewiesen mit Thorax CT - während bei der Kontrollgruppe hingegen nur bei 62,22% Besserung eintrat. In einer weitern Gruppe mit 120 Patienten zeigte sich ebenfalls eine deutliche Besserung. Das Mittel stammt aus Japan und wurde von einem Tochterunternehmen der Fuji-Film Group als Virustatikum entwickelt. Erfolge erzielte es auch im Off-Label Use gegen Ebola.

(1) https://www.chinadaily.com.cn/a/202003/17/WS5e708666a31012821727fcbd.html

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos