DÄ plusForenKommentare NewsKeine Posttraumatische Belastungsstörung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #705945
am Donnerstag, 20. Februar 2020 um 08:09

Keine Posttraumatische Belastungsstörung

Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) ist konzipiert als ein kausal definiertes Syndrom, dass nach katastrophaler Belastung (z. B. Zeuge bei einem gewaltsamen Tod, Opfer von Vergewaltigung) auftritt, "die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde" (ICD-10). Wenn herausgefunden wird, dass bei nur ca. 4 Prozent der Betroffen eine PTBS-Symptomatik auftritt, dann ist diese Diagnose nicht zu stellen, weil das Traumakriterium nicht hinreichend erfüllt ist. Das ohnehin bestehende Problem einer zu häufigen Diagnose der PTSB wird damit noch vergrößert.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos