DÄ plusForenKommentare NewsEinstufung als systemrelevant unverantwortlich

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #752363
am Dienstag, 17. März 2020 um 23:10

Einstufung als systemrelevant unverantwortlich

Kommentar zur Nachricht
„Viele psychische Krankheiten können durch die Pandemie forciert werden“
vom Dienstag, 17. März 2020
Ich habe es oft genug erlebt, dass Patienten krank in die Sprechstunde kommen und eine schlechte Selbstfürsorge betreiben, oder so narzisstisch sind, dass es sie schlichtweg nicht interessiert, was mit anderen ist. Zudem weiß ich im Einzelfall nicht, wie sehr sie sich an Verhaltensregeln halten. Es gibt nicht nur die Eltern von Kindern unter uns, sondern auch die direkten Angehörigen von chronisch Kranken, Immunsupprimierten etc. Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, dass vorübergehend auch telefonische Sprechstunden abgehalten und abgerechnet werden dürfen. Und es muss auch einen Schutzschirm geben, da es zu tlw. massiven Honorareinbußen kommen kann, die früher oder später existenzgefährdend werden können. Viele werden, um das zu verhindern, die Gefährdung der eigenen Gesundheit (altersbedingt) und/ oder die ihrer Liebsten , sowie die aller anderen (Schneeballsystem) inkauf nehmen. Das ist unverantwortlich. Zumal auch eine entsprechende regelmäßige Desinfektion aller relevanten Flächen und Bereiche erfolgen müsste, die die i.d.R. Einfrau-Praxen nicht auch noch leisten können.
Avatar #782267
am Freitag, 20. März 2020 um 17:05

Videosprechstunde wäre schön....

... wenn sie denn funktionieren würde. Die Latenz ist derart hoch, dass man kaum empathisch auf den Patienten reagieren kann. Außerdem dürfen Kinder und Jugendliche nicht per Videosprechstunde behandelt werden. Den direkten Kontakt zum Patienten vermeide ich aktuell, da ich leider die Erfahrung des Vorschreibers teile, dass viele Patienten somatisch krank (von Grippe bis Durchfall alles dabei) zur Therapie kommen. Ich habe mich selbst schon oft angesteckt und meine eigenen kleinen Kinder dann auch - was ich sehr ärgerlich finde. Ein Rettungsschirm für Praxen würde zumindest die Existenzsorgen mindern, das wäre schön!

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos