DÄ plusForenKommentare NewsFassungslos - Immer noch keine Entscheidung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #822155
am Mittwoch, 25. März 2020 um 17:25

M2 Befreiung!!

Beste Lösung für alle!
Avatar #820629
am Donnerstag, 26. März 2020 um 10:58

Fassungslos - Immer noch keine Entscheidung

1. Das IMPP gibt über das Deutsche Ärzteblatt bekannt, dass es empfiehlt, das zweite Staatsexamen zu verschieben. Dies steht ewig ungeklärt im Raum. Immer noch.
2. Herr Spahn reicht einen inhaltlich nicht tragbaren Gesetzesentwurf ein, der offensichtlich so weltfremd ist, dass der Änderungsbedarf die Entscheidungsfindung weiter verzögert.
3. Die Prüfungsvorbereitung wird mit jedem verstrichenen Tag ohne Entscheidung massiv gestört. Schon viel zu lang!
4. Mittlerweile führt die Bananenrepublik also wie geplant Abitur-Prüfungen durch und allen Verantwortlichen wird klar, dass diese ganze Verwirrungsstiftung komplett daneben ist und Probleme geschaffen wurden, die nicht notwendig gewesen wären, hätte man einfach nie die Examensdurchführung in Frage gestellt.

Dies ist das Resultat wenn Menschen in Positionen mit Verantwortung mehr reden und Statements abgeben, als ihren eigentlichen Aufgaben nachzukommen.
Avatar #822275
am Donnerstag, 26. März 2020 um 13:17

Medizinstudenten Hände gebunden - In der Corona Krise

Unter folgendem Titel habe ich nun ein Youtube Video erstellt, auf dem ich diese Problematiken anspreche.
Dabei teile ich wie viele andere auch die Meinung, aus Fairness, das M2 zu erlassen!

Gerne könnt ihr mich unterstützen, indem ihr das Video weiter teilt, damit möglichst alle Menschen in Deutschland erfahren, wie unsere derzeitige unfassbare und ungerechte Lage ist!

Link zum Video: https://youtu.be/cHFro6HxFM4

Beste Grüße!
Avatar #822333
am Donnerstag, 26. März 2020 um 18:36

Unglaublich!

Unter dem Vorwand, dass für die 4600 Examenskandidaten lediglich 89 Prüfungssääle zur Verfügung stehen, sollen derart weitreichende und für die Examenskandidaten nachteilige Änderungen eingeführt werden. Angesichts auch im April leerstehender Hochschulen bleibt nur der Schluss, dass offenbar Organisationswille und -fähigkeit fehlt. Den Examenskandidaten wird damit eine unglaubliche Verachtung ihrer bislang gezeigten Leistungen und auch den durchaus kooperativen Vorschlägen ihrer studentischen Vertretung entgegengebracht. Meine Vorschläge: Durchführung des M2 zeitlich wie geplant und ggf. in reduziertem Umfang, adäquate Entlohnung im anschliessenden PJ, keine Anrechung der Fehlzeiten, die ggf. durch Infektion, Quarantäne oder ähnlichen Ausfallzeiten entstehen, M3 Examen in ausreichendem Abstand zum PJ. Damit bleiben 4600 hoch motivierte und qualifiziert Mediziner unserem Gesundheitssystem erhalten. Oder haben wir etwa zuviele Ärzte?
Avatar #822155
am Donnerstag, 26. März 2020 um 19:16

M2 Befreiung!

M2 Befreiung und M3 wie immer nach dem PJ !

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos