DÄ plusForenKommentare Newsvielleicht zahlt er bald wieder, ...

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #106067
am Dienstag, 2. Juni 2020 um 19:20

Haltet den Dieb"...

Kommentar zur Nachricht
Trump beendet Zusammenarbeit mit WHO
vom Dienstag, 2. Juni 2020
...schrie der Dieb auf seiner Flucht, um von seinen Missetaten abzulenken!

Zum Ausgleich sei auf eklatant krankheitsfördende und grob fahrlässige Fehleinschätzung des US-Präsidenten Donald Trump hingewiesen:

"Das US-amerikanische Anti-Seucheninstitut CDC gilt als das beste der Welt. Die USA waren laut "Global Health Security Index" so gut wie kein anderes Land auf eine Pandemie vorbereitet. Sie haben für Katastrophen ihre Protokolle, auch für eine Pandemie.

Aber keinen Notfallplan gegen einen Präsidenten, der eine Gefahr so lange wie möglich ignoriert und verharmlost, weil er es für politisch opportun hält.

"Genau das tat Donald Trump, der damit den wertvollen zeitlichen Vorsprung verplemperte. Mindestens zwei Wochen, da sind sich alle Experten einig, mit denen ntv.de gesprochen hat, hatte er den EU-Staaten für eine konzertierte Krisenreaktion voraus. Das kostet Menschenleben."

Trump behauptete zunächst, er habe das Virus "unter Kontrolle". Er sagte, es würde einfach weggehen. Er kündigte ein Wunder an. In konservativen Kreisen wurde über Panikmache und den "China-Virus" gespottet. Der erste Infizierte im Land wurde am selben Tag wie in Südkorea bestätigt, am 21. Januar. Die Asiaten isolierten und testeten konsequent. Eindringliche Warnungen erreichten das Weiße Haus.

Die USA verhängten zunächst bloß ein Einreiseverbot aus China und überließ Gegenmaßnahmen den Bundesstaaten. Wegen eines bürokratischen Flaschenhalses mangelte es lange flächendeckend an Tests, Schutzmaterialien, Logistik und Expertise in Kliniken und ambulanten Praxis-Einrichtungen in den USA.

Bilanz bereits zu einem frühen Zeitpunkt der sich pandemisch ausbreitenden SARS-CoV-2-Infektionen und der COVID-19-Pandemie: Da zählte Südkorea 206 Infizierte und 19 Tote pro Million Einwohner. In den USA waren es 2062 Infizierte und 106 Tote. Wesentlich mehr Menschen starben danach noch in den USA: Weit über 1 Million Infizierte und über 100.000 Tote.

Erst am 18. März zeigte sich Trump erstmals ernsthaft entschlossen und nannte sich einen "Kriegszeitpräsidenten". Doch schon einige Tage später irrlichterte er über die Einschränkungen des öffentlichen Lebens, "die Heilung darf nicht schlimmer sein als das Problem selbst" und wollte die Wirtschaft schon zu Ostern wieder hochfahren. Zuletzt fabulierte er davon, dies mit "totaler Autorität" entscheiden zu dürfen. Er sieht sein großes Wiederwahlargument für den November gefährdet: Den Zustand der Wirtschaft. Die ohnehin hohen Opferzahlen dürften noch von der Dunkelziffer übertroffen werden; so wie etwa im Epizentrum New York City. Dort korrigierten die Behörden zuletzt die Zahlen deutlich nach oben, weil die Menschen unter anderem aus finanzieller Not ohne vorherigen Test zuhause an Covid-19 sterben. Die öffentliche Gesundheitsversorgung ist mangelhaft, Dutzende Millionen US-Amerikaner sind lückenhaft oder gar nicht krankenversichert. Auf all das bereitete Trump das Land nicht vor."
https://www.google.com/amp/s/amp.n-tv.de/politik/So-toedlich-ist-Populismus-in-der-Corona-Krise-article21723854.html

Aktuelle Zahlen:
USA 1.790.191 Erkrankte, 104.383 Verstorbene und 444.758 Genesene.
Weltweit 6.166.978 Erkrankte, 372.099 Verstorbene und 2.642.156 Genesene.
https://www.merkur.de/welt/corona-zahlen-deutschland-usa-italien-tote-infizierte-weltweit-sterberate-aktuell-geheilte-covid-19-zr-13600954.amp.html

Mf + kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
Avatar #711626
am Mittwoch, 3. Juni 2020 um 06:34

vielleicht zahlt er bald wieder, ...

... wenn dieser korrupte Laden aufgeräumt ist. Allein der Vorsitzende ist schon ein Witz, es heisst, er habe im eigenen Land als Gesundheitsminister Pandemien zu vertuschen versucht. Mehr über die Geldströme in die WHO hier:
https://www.heise.de/tp/features/The-Money-Question-4684441.html
... , ist doch auch ohne die USA finanzierbar.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos