DÄ plusForenKommentare NewsFrühe Abstriche sind eher wirklichkeitsfremd bei uns

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #94527
am Freitag, 12. Juni 2020 um 16:45

Korrektur

Es sind aktuell um 1 Prozent positive Testungen
Avatar #830245
am Samstag, 13. Juni 2020 um 10:59

Frühe Abstriche sind eher wirklichkeitsfremd bei uns

Bis bei uns geklärt ist, ob man überhaupt einen Abstrich machen darf, ist das Virus eher schon nicht mehr nachweisbar im Rachen, weil es schon in der Lunge ist.
Drosten sagt doch, dass nur in der 1. Woche das Virus im Abstrich am ehesten nachweisbar sei.
Oben wird dies indirekt bestätigt:
Zitat:
"Der optimale Zeitpunkt für den Nachweis einer Infektion ist laut der Studie der Tag 8 nach der Infektion (was meist der Tag 3 nach Auftreten der Symptome ist). "
Es ist kaum zu schaffen, dass bereits am 3. Tag nach Beginn der Symptome die Genehmigung für einen Abstrich vorliegt.

Dass Abstriche früh erfolgen, ist bei uns nur dann möglich, wenn man aufgrund eines Kontaktes mit einer infizierten Person nach der Infektion "sucht". Das dürften aber sooo viele Fälle nicht sein.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos