Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #830245
am Donnerstag, 9. Juli 2020 um 20:01

Für Risikopatienten brächten flächendeckende Tests mehr Sicherheit

Kommentar zur Nachricht
Labormediziner raten von flächendeckenden Bevölkerungstests ab
vom Mittwoch, 8. Juli 2020
Denn jeder positiv getestete Mensch wird dann in Quarantäne geschickt und kann so keinen mehr anstecken. Würden also in kurzen Abständen viele flächendeckende Tests erfolgen, würde man das Virus deutlich reduzieren. Risikopatienten könnten dann auch mal das Haus verlassen oder evtl. sogar zum Arzt gehen.
Avatar #79783
am Freitag, 10. Juli 2020 um 00:53

@Hortensie: Leider nicht!

Angesichts der geringen Verbreitung von SARS-CoV2 sind falsch negative Tests bei der PCR und falsch positive Tests bei Antikörper-Tests einfach viel zu häufig!
Zurzeit sind zB in meiner Stadt 11 von 220.000 EW sicher infizert
Dazu kommen möglicherweise 100 symptomfreie Patienten, von denen 90 entdeckt würden.
Diese falsch negativ getesteten Menschen würden innerhalb weniger Tage soviele Menschen neu infizieren, dass sie wieder ALLE testen müssen, um genausoviele symptomfrei Infizierte zu entdecken wie vor der Testaktion.
Avatar #830245
am Freitag, 10. Juli 2020 um 10:55

@ Practicus

Falsch negative Tests bei der PCR dürften nach meinem Kenntnisstand vor allem dann vorkommen, wenn man nicht in der 1. Woche der Infektion testen kann. In der 1. Woche sollen die Viren noch am ehesten mit einem Abstrich nachweisbar sein.
D. h. man müsste die Testkapazität sehr stark ausweiten, um möglichst viele in der 1. Woche der Infektion zu testen.
Das ist meine Vorstellung.
Ich weiß, dass nun die Gegenargumente Kosten und Testkapazitäten kommen.
Natürlich wird es immer falsch negative Tests auch geben können. Aber allein schon wegen der bei einer Ausweitung der Testzahlen gefundenen positiven Tests wären mehr Testungen sinnvoll.
Denn zumindest diese Patienten würden in Quarantäne kommen.
Und wenn man flächendeckende Tests engmaschig durchführt, wird man so nach und nach doch die Zahl der ansteckenden Personen verringern können.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos