DÄ plusForenKommentare NewsAn Schlafapnoe sollte man auch denken

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #101447
am Freitag, 10. Juli 2020 um 19:05

COVID-19-Symptome entlassener Patienten persistieren oft über Wochen

Kommentar zur Nachricht
COVID-19-Symptome entlassener Patienten persistieren oft über Wochen
vom Freitag, 10. Juli 2020
Warum soll es bei Covid-19 anders als bei anderen Infektionskrankheiten? Auch bei Lyme-Borreliose zum Beispiel persistieren trotz Antibiose Symptome wie Fatigue, Gelenkschmerzen und kognitive Störungen. Nur dieses verneint zum Beispiel die Deutsche Gesellschaft für Neurologie in ihrer Leitlinie Neuroborreliose und in den Gutachten, die angestrengt werden, um keine Krankengeld zahlen zu müssen. Die Infektiologen halten darüber den Mund und stigmatisieren solche Patienten als wehleidig.
Avatar #830245
am Samstag, 11. Juli 2020 um 12:20

An Schlafapnoe sollte man auch denken

Ich halte es für möglich, dass eine Infektion mit Covid-19 auch eine Schlafapnoe verursacht und ggf. die Patienten damit nach der Infektion vermehrt Probleme haben könnten.
Womöglich ist auch das nächtliche CO2 in den Blutgasen nicht mehr in Ordnung?
Beides kann in stationären Messungen gerprüft werden.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos