DÄ plusForenKommentare NewsRLP-Gesundheitspolitik schläft zum Thema Lyme-Borreliose

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #101447
am Mittwoch, 15. Juli 2020 um 09:31

RLP-Gesundheitspolitik schläft zum Thema Lyme-Borreliose

Kommentar zur Nachricht
CDU in Rheinland-Pfalz will Verbesserungen im Gesundheitsdienst erreichen
vom Dienstag, 14. Juli 2020
Die Häufigkeit der Lyme-Borreliose, eine in RLP meldepflichtige Infektion, wird von der Ärzteschaft hoffentlich nur aus Bequemlichkeit verharmlost. Im Jahr 2019 gab es zwar 1.185 Meldungen, die beim RKI registriert wurden, aber 16.110 Diagnosen wurden über die zuständige Kassenäzrtliche Vereinigung (KV) abgerechnet. Dass diese die Zahl nur zögerlich herausgab, lässt darauf schließen, dass man sich der enormen Diskrepanz durchaus bewusst ist. Die entsprechende Zahle für das Jahr 2018 wurde gleich verweigert. In anderen Bundesländern musste erst mit dem Bauftragten für Informationsfreiheit gedroht werden, dass die KVen tätig wurden.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos