DÄ plusForenKommentare NewsEs wird was gezählt?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #720508
am Donnerstag, 16. Juli 2020 um 04:38

Es wird was gezählt?

Kommentar zur Nachricht
„Es fehlt der Anreiz, in die Ausbildung junger Ärzte zu investieren“
vom Mittwoch, 15. Juli 2020
Es wird gezählt, wieviele Pat. einen Arzt "aufsuchen"?
d.h. die Praxis betritt und seine Kr.Kassenkarte abgestempelt hat ...
naja das heisst nur noch nichts - wenigstens nicht für den Pat.
Das Niveau der Ärzte ist nach einem kurzen Auftrieb in den 70ern
seit en 80ern/jedenfalls 90ern wieder schlecht/er geworden.
Heisst Pat geht unverrichteter Dinge oder und kommt für lange Zeit
nicht wieder. Ärzte sind auch nicht gesünder als ihre Patienten.
Bis man in einer Großstadt das richtige Viertel gefunden werden kann
in dem man vielleicht auch einen ansprechbaren Arzt trifft - das dauert.
Falls sie einen überhaupt nehmen. "Wir müssen sie nicht nehmen" Internistin/Inderin/Pakistani erstaunte sehr, hatte ich noch nie gehört.
Sind ja alle spezialisiert neuerdings - vielleicht nimmt sie nur Diabetes?
In manchen Ländern/Städten wird man ständig angegriffen/abgelehnt und
weiß/erfährt gar nicht warum.
Avatar #672734
am Donnerstag, 16. Juli 2020 um 10:09

Wie beurteilen Gesundheitsökonomen das Prinzip "Subunternehmer"?

Was sind Vertragsärzte - bzw. Kassenärzte - im Sozialstaat gemäss SGB V eigentlich?
Im Prinzip freiberufliche Subunternehmer der Körperschaften, die damit den bei ihnen befindlichen Sicherstellungsauftrag "garantieren".
Das läuft eigentlich auf "leistungsmenge" hinaus wie "6 von sieben" oder lässt Analogien zum Hotspot Gütersloh bei Bertelsmann und nicht Tönnies vermuten.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos