DÄ plusForenKommentare NewsKrankenhaus in Peine ist nicht versorgungsnotwendig

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #760232
am Freitag, 7. August 2020 um 08:22

Kreis-Prozeß

Kommentar zur Nachricht
Kreis und Stadt Peine kaufen insolvente Klinik zurück
vom Donnerstag, 6. August 2020
Die Physik kennt den Carnot'schen Kreis-Prozeß, bei dem Wärmemengen transportiert werden. Wirkungsgrad <1 .
Bei diesen Krankenhaus-Kauf-Verkauf-Kreisprozessen liegt ein Wirkungsgrad von hier 30Millionen:1 für die AKH-Gruppe und 1:30Millionen für den Steuerzahler vor. Transportiert werden Geldmengen. Da sage noch jemand, der Mensch kann die Natur nicht übbertreffen . Hoffentlich lernen die BürgerInnen endlich mal aus solchen unglaublichen Vorgängen .
Avatar #29331
am Freitag, 7. August 2020 um 12:34

Krankenhaus in Peine ist nicht versorgungsnotwendig

Gemäß der G-BA-Festlegungen ist das Krankenhaus nicht versorgungsnotwendig, s. https://www.gkv-kliniksimulator.de/downloads/simulation1/Kurzbericht_2020_215901.pdf, wird aber gerettet. Ebenfalls in Niedersachsen liegt Zeven, dessen Krankenhaus trotz seiner Versorgungsnotwendigkeit geschlossen wurde!
Prof. Dr. H. Englisch
Avatar #760232
am Sonntag, 9. August 2020 um 05:54

henglisch am Freitag, 7. August 2020, 12:34

zit.("Krankenhaus in Peine ist nicht versorgungsnotwendig")

Dann ist ja der Rückkauf noch skandalöser als der Verkauf für 1 Euro - war das eine Ruine ?
Solche merkwürdigen "Kreisprozesse" sind kein Einzelfall, sondern schon häufiger erfolgt, nicht nur im Krankenhausbereich. Von Zufall oder Irrtum kann man nicht sprechen und man ist geneigt, darin ein durchaus absichtsvolles Handeln im Sinne eines Bereicherungsprozesses zu sehen. Aber wer ?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos