Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #759489
am Freitag, 7. August 2020 um 17:07

Strategie?

Mich nach einer Strategie gefragt? Ok, das ist eine Ehre für einen kleinen Heilpraktiker und Psychotherapeuten - und ein Anstoß zu einer Diskussion.
Strategievorschlag Nr. 1, ähnlich wie ein ausgewiesener Epidemiologe und Ebola-Seuchenexperte. Auch die WHO lobte diesen Weg:
https://www.merkur.de/welt/schweden-corona-sonderweg-who-tote-virologe-infizierte-sars-cov-2-zahlen-lob-kritik-zr-13811055.html

Dann Nr. 2:
Gezielte Maßnahmen statt flächendeckende Lockdowns, Schulen offen, Geschäfte offen. Über Großveranstaltungen kann man nachdenken. Näheres bei Bürgermeister Palmer (Grüne) nachlesen. So oder so ähnlich.
Und so wie die Ärzte hier bei den ganzen Epidemien und Pandemien gehandelt haben. Würde ich so empfehlen. So wie bei der HONGKONG-Grippe 1968 (in D ca. 45.000 Tote).

Und: Empfehlungen zur Stärkung des Immunsystems, nicht ausschließlich Erreger-Vermeidung oder Remdesivir (Tamiflu hat damals auch nichts gebracht).

Des weiteren:
Deutliche Massnahmen zur Feinstaubreduktion (hohe Todesraten an Covid-19 in Gebieten mit hoher Feinstaubbelastung, gibts ne Studie dazu).
Weg mit der leidigen Massentierhaltung!
Keine Covid-19-Erkrankten von Krankenhäusern in Seniorenheime (wie in Bergamo geschehen, siehe MONITOR-Recherche)
Unnötige PCR-Tests von symptomlosen Bürger*innen vermeiden, das schürt nur die Panik weiter und produziert nicht kranke falsch positive "Infektionszahlen".
Den PCR-Test endlich amtlich validieren, die Aussagekraft ist begrenzt.
Etc. etc.
Näheres nur gegen das übliche Salär für Politikberater :-). Und - Trump und Bolsonaro hören eh nicht auf mich.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos