DÄ plusForenKommentare NewsMikrobiom und Wachstumsstörungen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #724084
am Freitag, 14. August 2020 um 21:41

Mikrobiom und Wachstumsstörungen

Kein Tier und unsere Vorfahren durch Millionen Jahren hindurch machen nicht diese Fehler, die heute bei der Geburt der Kinder gemacht werden.
1. Kaiserrschnitt: Kein Kontakt mit den 1000 lebenswichtigen Darmbakterien der Mutter.
2. Die Kinder werden sofort gebadet, wodurch die lebenswichtigen Darmbakterien vernichtet werden.
3. Der Anos des Kindes wird sofort mit einem Creme verschlossen, so dass die lebenswichtigen Darmbakterien von der Mutter nicht in den Darm kommen.

Deshalb sollte bei jeder Geburt mit einem Wattestäbchen etwas Stuhl der Mutter an den Anos des Neugeborenen gegeben werden. Innerhalb von 2 Tagen haben dann die Darmbakterien der Mutter den Darm des Neugeborenen komplett besiedet und ein gesundes Darmbioma geschaffen.
Michael Peuser
Entdecker der Ursache und Vermeidung von Autismus.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos