Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #826456
am Montag, 17. August 2020 um 09:06

Chaos um Schutzmasken / Spahn etc etc

Vielleicht sollte hier endlich einmal die DEMOKRATIE greifen! Genügend Petitionen seitens dem echten "Fachpersonal* sind bereits im Umlauf, allerdings müssen gewisse Zahlen erreicht - um angehört zu werden???
Ich stufe Spahn in die Kategorie Ernährungsberater im Fernstudium mit 4 Tagen Präsenzphase ein.
Dies wird seltsamerweise in einigen Homepage Auftritten gewisser Firmen u.a. Agentur f. Arbeit zertifiziert - verifiziert - homologiert und berechtigt tatsächlich zum Beraten!
Wenn man dies einmal auf die Berechnung (Im Mol /Promillebereich) verschiedener Krankheitsfelder in der tatsächlichen klinischen Ernährung umsetzen würde, wäre dies nicht nur schwere Körperverletzung, sondern versuchter Totschlag.
Und dies geschieht hier ebenfalls mit der Demokratie.
Für Lobbyismus, Schwachsinn und Privatvergnügen sind massenweise Gelder vorhanden, welche dem medizinischen Personal zur Umsetzung ECHTER LEISTUNG an jeder Ecke fehlen. Aber wozu auch, sie reißen sich nur tagtäglich wortwörtlich den ..... auf!
Danke, ich habe fertig!!!
Avatar #826456
am Montag, 17. August 2020 um 09:07

Chaos um Schutzmasken / Spahn etc etc

Vielleicht sollte hier endlich einmal die DEMOKRATIE greifen! Genügend Petitionen seitens dem echten "Fachpersonal* sind bereits im Umlauf, allerdings müssen gewisse Zahlen erreicht - um angehört zu werden???
Ich stufe Spahn in die Kategorie Ernährungsberater im Fernstudium mit 4 Tagen Präsenzphase ein.
Dies wird seltsamerweise in einigen Homepage Auftritten gewisser Firmen u.a. Agentur f. Arbeit zertifiziert - verifiziert - homologiert und berechtigt tatsächlich zum Beraten!
Wenn man dies einmal auf die Berechnung (Im z.B. Mol /Promillebereich) verschiedener Krankheitsfelder in der tatsächlichen klinischen Ernährung umsetzen würde, wäre dies nicht nur schwere Körperverletzung, sondern versuchter Totschlag.
Und dies geschieht hier ebenfalls mit der Demokratie.
Für Lobbyismus, Schwachsinn und Privatvergnügen sind massenweise Gelder vorhanden, welche dem medizinischen Personal zur Umsetzung ECHTER LEISTUNG an jeder Ecke fehlen. Aber wozu auch, sie reißen sich nur tagtäglich wortwörtlich den ..... auf!
Danke, ich habe fertig!!!
Avatar #88255
am Montag, 17. August 2020 um 11:43

Worin liegt jetzt des Pudels Kern?

Der Artikel liefert leider keine befriedigende Aufklärung über das Wesen des "Chaos". Worin liegt jetzt konkret das angebliche Verschulden des BMG? Haben die Kläger ihre qualitativ hochwertigen Masken nun geliefert oder nicht? Stehen die Masken bereit und waren nur nicht rechtzeitig abgeholt worden? Falls ja, haben sie Anspruch auf ihr Geld und der Bund hat Anspruch auf die Masken. Oder wollen die Kläger Geld für Masken, die den Qualitätsansprüchen nicht genügen oder die nie geliefert wurden? Dann haben sie Pech gehabt und (vermutlich hie und da absichtlich) gegen die Ausschreibungsbedingungen verstoßen. Oder weiß gerade niemand so genau, worum es eigentlich geht?
Avatar #64886
am Montag, 17. August 2020 um 12:51

Ausgerechnet ....

das BAAINBw, das ehemalige BWB, hat der Minister um Unterstützung gebeten? Die Behörde, die schon so viele Beschaffungen für die Bundeswehr unwirtschaftlich gestaltet hat? O je.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos