DÄ plusForenKommentare NewsDann viel Spass beim Fliegen in den Urlaub

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #830245
am Donnerstag, 20. August 2020 um 12:57

Dann viel Spass beim Fliegen in den Urlaub

Kommentar zur Nachricht
Wie sich SARS-CoV-2 ohne Masken im Flugzeug ausbreitet
vom Mittwoch, 19. August 2020
Ja, was soll man dazu sagen, wenn es Menschen gibt, die dennoch mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen?
Soweit ich weiß, werden doch keine sooo großen Sitzplatz-Abstände eingehalten. Wie teuer würde ein Flut in einem Flugzeug, dass nur zu 20 % ausgelastet ist?
Ich würde mich in kein Flugzeug derzeit setzen. Genauso wenig wie ich in kein öffentlcihes Verkehrsmittel steigen würde.
Ich halte beides für gefährlich für evtl. Ansteckungen. Es ist außerdem unsolidarisch gegenüber den Mitmenschen.
Denn die Krankheitskosten bei einer Infektion zahlt in der Regel die Solidargemeinschaft.
Avatar #759489
am Sonntag, 23. August 2020 um 11:55

Überflüssiger Moralismus

Wenn so etwas geschrieben wird...:
"Denn die Krankheitskosten bei einer Infektion zahlt in der Regel die Solidargemeinschaft."
...krieg ich massives Kopfschütteln. Denn nicht nur bei Infektionskrankheiten zahlt die Solidargemeinschaft für individuelles Fehl- und "Risikoverhalten" mit, sondern auch durch die Folgen von: Autofahren, div. Sportarten, zu viel Essen bzw. das falsche Essen, Trinken, Rauchen, Umweltverschmutzung mit verursachen, übertriebene schulmed. Therapien (zu viel Antibiotika, unnötige Operationen etc.), die Liste ist nahezu unendlich.
Auch dieser Ärzteblatt-Artikel zeigt indirekt das Fehlverhalten von Mitmenschen auf:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115275/Millionen-Menschen-sind-gesundheitlich-bedenklichem-naechtlichem-Verkehrslaerm-ausgesetzt?rt=8888a651314fe22b19540ca4f5126042

Sie fahren also kein Auto mehr, essen kein Fleisch und vor allem keinen Zuchtlachs mehr, sind nicht an der Umweltverschmutzung beteiligt, treiben keinen Sport (Verletzungsgefahr!) und gehen kaum noch aus dem Haus. Bravo!
Natürlich finde ich die Vielfliegerei auch nicht gut, aber nicht wegen möglicher Ansteckungsgefahren (die gab es schon immer), sondern wegen der massiven Umweltverschmutzung durch das Kerosin und wegen der CO2-Bilanz.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos