DÄ plusForenKommentare NewsAndre B. ... machen Sie den ... oder sind Sie gar

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #760158
am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 12:57

Schade

dass Sie auf keine Argumentation eingehen und Fragen meinerseits. Die Zahlen, die ich genannt habe sind also falsch? Wenn Sie sagen, was sicher stimmen mag, dass das Gesundheitswesen kaputt gespart worden ist, heißt nicht, dass es deshalb jetzt überfordert ist wegen der COVID-Fälle? Und der offene Brief kann doch nicht auf die aktuellen Zahlen reagieren oder? UDie offiziellen zahlen machen den Anstieg deutlich...https://epistat.wiv-isp.be/covid/covid-19.html
Sind die jetzt auch falsch?
Avatar #672734
am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 13:36

Andre B. ... ist Ihnen eigentlich klar

dass Sie die eiligst formulierte "Mea culpa"-Erklärung mit föderalem Testat aller Körperschaften torpedieren?
Avatar #745246
am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 13:49
geändert am 25.10.2020 13:52:18

@wilhem - Warum und über was streiten wir hier eigentlich

dass Sie auf keine Argumentation eingehen und Fragen meinerseits. Die Zahlen, die ich genannt habe sind also falsch? Wenn Sie sagen, was sicher stimmen mag, dass das Gesundheitswesen kaputt gespart worden ist, heißt nicht, dass es deshalb jetzt überfordert ist wegen der COVID-Fälle? Und der offene Brief kann doch nicht auf die aktuellen Zahlen reagieren oder? UDie offiziellen zahlen machen den Anstieg deutlich...https://epistat.wiv-isp.be/covid/covid-19.html Sind die jetzt auch falsch?
Lieber Wilhem,

ein Anstieg ist und bleibt ein Anstieg und mehr nicht! Viren und Bakterien können bekanntlich krank machen und manche werden Menschen sogar so schwer krank, das dies dann leider eine Hospitalisierung erforderlich macht.

Neben hausgemachten personellen Engpässeen oder Quarantänemaßnahmen für Ärzte, Schwestern und sonstiges Pfegepersonal, könnte auch die permanent vorherschende schlechte Luftqualität in Brüssel für einen Teil des Anstiegs bzw. für die generelle Häufung, der schwerer verlaufenden Infektionen gerade auch in Brüssel verantwortlich sein. Beim folgenden Link bitte ich darum nach unten zu den historischen Luftqualitätsdaten zu scrollen. >>> https://aqicn.org/city/brussels/de/

Die Korrelation zwischen Umweltbelastungen und schwereren Verläufen bei Covid-19 wurde inzwischen schon mehrfach festgestellt und bestätigt. >>> https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/media-resources/science-in-5/episode-9---air-pollution-covid-19 , https://projects.iq.harvard.edu/covid-pm/home , https://pressemitteilungen.pr.uni-halle.de/index.php?modus=pmanzeige&pm_id=3260

Ich wehre mich nur entscheident dagegen, das wieder Schreckensbilder aus anderen Ländern herangezogen werden, um dem Bürger damit verdeutlichen zu wollen, wie gefährlich doch Sars-Cov-2 ist. Welchen Zweck sollen solche verstörenden Bilder oder Interviews von einer Intensivstation und im dem Kontext hier denn sonst erfüllen? Mit rationaler und sachlich-infomierender Berichterstattung hat das jedenfalls gar nichts mehr zu tun!
Avatar #760158
am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 13:55

Auf alle Fragen

die ich gestellt habe, haben Sie nicht geantwortet...Schade
Avatar #672734
am Sonntag, 25. Oktober 2020 um 14:15

Andre B. ... machen Sie den ... oder sind Sie gar

der "Wodarg"?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos