DÄ plusForenKommentare NewsAllerdings eIne Meinung mit klarem Bezug zur Evidenz

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #745246
am Montag, 26. Oktober 2020 um 16:42
geändert am 26.10.2020 16:45:52

Evidenz hat mit "Meinung" eher weniger zu tun

aber man sollte doch darüber diskutieren. https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Coronavirus/pdf/Schutzmasken.pdf?__blob=publicationFile&v=16 oder https://msphere.asm.org/content/5/5/e00637-20
Eigentlich braucht man nicht mehr darüber zu diskutieren, denn was bisher bei der Influenza nie nötig zu sein schien, das darf bei Sars-Cov-2 auch nicht unter Zwang und Strafen angeordnet werden!

Ich zitiere dazu aus "Die Maskierte Gesellschaft" >>> https://eref.thieme.de/ejournals/1438-8790_2020_07#/10.1055-a-1199-4525:

"Doch auch über das SARS-CoV-2 hinaus stellt sich schon jetzt die Frage, wie denn in den kommenden Herbst-Winter-Zeiten mit der Influenza umgegangen werden soll, die je nach Virusmutanten ein mindestens gleichrangiges, wenn nicht deutlich höheres Risiko darstellt. Die Influenza ist hinsichtlich der Übertragung hauptsächlich über Tröpfchen, z.T. durch Tröpfchenkerne, der Möglichkeit asymptomatischer Infektionen sowie des Phanömens der möglichen „Superspreader“ ganz ähnlich dem SARS-CoV-2 einzuschätzen. Wie soll begründet werden, in einer Influenzasaison auf das situationsbezogene Maskentragen zu verzichten? Dieselbe Frage stellt sich für eine Reihe anderer Viren, wie z.B. Parainfluenzaviren, RS-Viren, Adenoviren, Metapneumoviren, die Atemwegsinfektionen auslösen können. Konsequent zu Ende gedacht, kann hinter jeder mutmaßlichen Erkältung ein tödliches Virus stehen; soll demnach in Zukunft jeder Mensch mit Schnupfen öffentlich eine Maske tragen oder in jeder Saison mit gehäuften Atemwegsinfektionen eine generelle öffentliche Maskenpflicht die Konsequenz sein?"
Avatar #760158
am Montag, 26. Oktober 2020 um 16:45

Nun, was Sie zitieren ist ein Leserbrief

und ein Leserbrief ist "Meinung"

"Ein Leserbrief ist eine schriftliche Meinungsäußerung"
Avatar #760158
am Montag, 26. Oktober 2020 um 16:47

Was Sie zitieren ist ein Leserbrief, also eine Meinung

"Ein Leserbrief ist eine schriftliche Meinungsäußerung"
Avatar #745246
am Montag, 26. Oktober 2020 um 16:50

Allerdings eIne Meinung mit klarem Bezug zur Evidenz

und ein Leserbrief ist "Meinung" "Ein Leserbrief ist eine schriftliche Meinungsäußerung"
Zu finden unter dem Text:

1. Maibach-Nagel E. Lockerungen nach der Kontaktsperre: Kein Zurück zur alten Normalität. Dtsch Arztebl 2020; 117: A-1089/B-917
2. RKI. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/19_20.pdf?__blob=publicationFile
3. WHO. https://www.who.int/influenza/publications/public_health_measures/publication/en/
4. ECDC. https://www.ecdc.europa.eu/sites/default/files/documents/COVID-19-use-face-masks-community.pdf
5. CDC. https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/prevent-getting-sick/cloth-face-cover.html
6. Jefferson T, Jones M, Al Ansari AL. et al. Physical interventions to interrupt or reduce the spread of respiratory viruses. Part 1 – Face masks, eye protection and person distancing: systematic review and meta-analysis. https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.03.30.20047217v2
7. Dellweg D, Lepper PM, Nowak D. et al. Stellungnahme der DGP zur Auswirkung von Mund-Nasenmaskenauf den Eigen- und Fremdschutz bei aerogen übertragbaren Infektionen in der Bevölkerung. https://pneumologie.de/fileadmin/user_upload/COVID-19/2020-05-08_DGP_Masken.pdf
8. Chu DK, Elie A, Duda S. et al. Physical distancing, face masks, and eye protection to prevent person-to-person transmission of SARS-CoV-2 and COVID-19: a systematic review and meta-analysis. Lancet 2020; DOI: 10.1016/S0140-6736(20)31142-9.
9. Klompas M, Morris CA, Sinclair J. et al. Universal Masking in Hospitals in the Covid-19 Era. N Engl J Med 2020; 382: e63
10. Klompas M, Morris CA, Shenoy ES. Universal Masking in the Covid-19 Era. N Engl J Med 2020; DOI: 10.1065/NEJMc2020836.
11. RKI. https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html
12. Greenhalgh T, Schmid MB, Czypionka T. et al. Face masks for the public during the covid-19 crisis. BMJ 2020; 369: m1435 DOI: 10.1136/bmj.m1435.
13. Morgenstern J. Aerosols, Droplets, and Airborne Spread. https://first10em.com/aerosols-droplets-and-airborne-spread/

Korrespondenzadresse:

Prof. Dr. med. Santiago Ewig
Thoraxzentrum Ruhrgebiet
Kliniken für Pneumologie und Infektiologie, EVK Herne und Augusta-Kranken-Anstalt Bochum
Bergstraße 26
44791 Bochum
Avatar #760158
am Montag, 26. Oktober 2020 um 16:59

Weitere Studien

Effectiveness of Face Masks in Preventing Airborne Transmission of SARS-CoV-2
https://msphere.asm.org/content/5/5/e00637-20

"Low-cost measurement of face mask efficacy for filtering expelled droplets during speech".
Artikel:
https://advances.sciencemag.org/content/6/36/eabd3083?te=1&nl=running&emc=edit_ru_20200822
Autoren u.a.:
Eric Charles Westman
https://scholars.duke.edu/person/ewestman
Warren S. Warren
https://scholar.google.com/citations?hl=de&user=KHuz_EMAAAAJ&view_op=list_works&sortby=pubdate
Martin Fischer
https://scholar.google.com/citations?hl=en&user=iHeiZEMAAAAJ&view_op=list_works&sortby=pubdate
David Grass
https://scholar.google.com/citations?hl=en&user=uQ4PgrwAAAAJ&view_op=list_works&sortby=pubdate

Als Preprint ist der Artikel bereits am 22.06.2020 auf medRxiv erschienen:
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.06.19.20132969v1

"To mask or not to mask: Modeling the potential for face mask use by the general public to curtail the COVID-19 pandemic"
( https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2468042720300117 )
"In conclusion, our findings suggest that face mask use should be as nearly universal (i.e., nation-wide) as possible and implemented without delay, even if most masks are homemade and of relatively low quality. This measure could contribute greatly to controlling the COVID-19 pandemic, with the benefit greatest in conjunction with other non-pharmaceutical interventions that reduce community transmission. Despite uncertainty, the potential for benefit, the lack of obvious harm, and the precautionary principle lead us to strongly recommend as close to universal (homemade, unless medical masks can be used without diverting healthcare supply) mask use by the general public as possible."

Hygiene-Experte: „Masken schützen sowohl den Träger als auch das Gegenüber“
Hygiene-Fachmann Zastrow hingegen sieht massive Versäumnisse in der Politik, aber auch bei vielen Experten: Die Wirksamkeit von Masken bedurfte für ihn von Anfang an keines Beweises mehr. Schließlich verwenden Ärzte seit Jahrzehnten im Umgang mit Patienten, die ansteckende Krankheiten haben, aber auch im Operationsbereich Masken.

Aus seiner Sicht wird bis heute „völlig verantwortungslos“ über die Wirksamkeit des Mund-Nasen-Schutzes diskutiert und „unglaublich viel Blödsinn“ erzählt. Zum Beispiel, dass eine Maske nur die anderen schütze, aber nicht den Träger. Das stimme nicht, betont Zastrow: „Masken schützen sowohl den Träger als auch das Gegenüber.“ Ärgerlich sei an dieser Aussage vor allem, dass damit die Motivation sinke, eine zu tragen: „Da denken doch viele, was geht mich der Nachbar an.“

prof. Zastrow Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos