Kommentare Print

Kommentare Print

Alle Kommentare zu Print-Artikeln

Avatar #833758
am Freitag, 30. Oktober 2020 um 11:49

Unverschämtheit

Kommentar zum Print-Artikel
Sterbehilfe: Nihil nocere
aus Deutsches Ärzteblatt 44/2020 vom Freitag, 30. Oktober 2020
Woher nimmt sich dieser arrogante Knopf das Recht, bewusst unnötige und sinnlose Leidschaffung anzustreben und Herrschafts-Macht über entschiedene und selbstverantwortliche Mitbürger ausüben zu wollen?
Manchmal sind wirklich die Ärzte die größte Seuche in ihrer menschenwillenverachtenden Hybris.
Und wenn es um die Manipulation von Todkranken geht … wer verhindert eigentlich die Manipulation durch die Kirchen, die Religionsfaschisten, die unverschämterweise sogar im Ethik-Rat sitzen dürfen???
Avatar #833758
am Freitag, 30. Oktober 2020 um 12:02

Leidschaffung

Es kann nicht um die Aufrechterhaltung der mechanischen Funktionen eines Organismus gehen (die sowieso irgendwann obsolet wird), sondern es muss endlich um das Grundprinzip von Leid und dessen Minderung gehen.
Ein "Arzt", der nicht auf Leidminderung fokussiert und seine Patienten sogar mit Ärzte-Macht/-Herrschaft zum Ertragen unnötigen und sinnlosen zusätzlichen Leides zwingt, kann nur als psychopathisch bezeichnet werden, und man sollte ihm die Approbation entziehen.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos