DÄ plusForenKommentare NewsDas stimmt und wahrlich eine geballte Ansammlung von Wissen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #804611
am Samstag, 31. Oktober 2020 um 23:28

Ausnahmsweise ad hominem

Zu dem von Andre B. angesprochenen Artikel in Heise Telepolis möchte ich erwähnen, dass Professor Kuhbandner Mitglied in Sucharit Bhakdis Verein "Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie" ist: https://www.mwgfd.de/unsere-wissenschaftler/ ist.
Avatar #745246
am Sonntag, 1. November 2020 um 01:58

Das stimmt und wahrlich eine geballte Ansammlung von Wissen

Zu dem von Andre B. angesprochenen Artikel in Heise Telepolis möchte ich erwähnen, dass Professor Kuhbandner Mitglied in Sucharit Bhakdis Verein "Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie" ist: https://www.mwgfd.de/unsere-wissenschaftler/ ist.
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Professor em. der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Vorsitzender der MWGFD e.V.

Prof. Dr. Stefan Homburg, Direktor des Instituts für Öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover

Prof. Dr. rer. nat. Stefan W. Hockertz, Immuntoxikologe und Pharmakologe, ehem. Direktor des Instituts für Experimentelle Pharmakologie und Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Gründer und Geschäftsführer der tpi consult GmbH

Prof. Dr. Christof Kuhbandner, Leiter des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie an der Universität Regensburg

Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiß, Biologin, forscht und lehrt am Quincke-Forschungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Prof. Dr. Harald Walach, klinischer Psychologe, Wirtschaftstheoretiker- und -historiker, ehem. Leiter des Instituts für transkulturelle Gesundheitswissenschaften IntraG an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt a.d. Oder

Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Hannover

Prof. Dr. phil. Franz Ruppert, Psychotraumatologe, psychologischer Psychotherapeut, Professor für Psychologie an der Katholischen Stiftungshochschule München

Prof. Dr. Werner Müller, Professor für Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz

Prof. Dr.-Ing. Aris Christidis, ehem. Technische Hochschule Mittelhessen, Giessen Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik

Prof. Dr. med. Jürgen Degreif, Chefarzt, Facharzt für Chirugie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Klinikum Esslingen

Prof. Dr. med. Ines Kappstein, Krankenhaushygienikerin, FÄ für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Oberbayern

Heiko Schöning, Arzt, Hamburg; Gründungsmitglied von „Ärzte-für- Aufklärung“ und Initiator von „WIRKRAFT.org“
Avatar #760158
am Sonntag, 1. November 2020 um 09:15

Geballtes WIssen

JA, alle haben akademische Titel, aber das haben diejenigen auch, die anderer Meinung sind. Diese hier haben fast alle wohl noch keine Intensivstation von innen gesehen. Die Intensivmediziner warnen dagegen auch wegen Personalmangels https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-776221.html
ich halte einen Lockdown auch nicht unbedingt für das beste Mittel, wobei Länder wie Neuseeland, Vietnam und selbst Griechenland mit Kurzfristlockdowns gute Erfahrungen gemacht haben. Nur weil man ein vermeintlich geballte Ansammlung von Wissen hat, das haben eben andere auch, hat man ja nicht recht. Könnten Sie die Spezialgebiete der genannten Personen für virologische und epidemiologische Fragen auch auflisten Andre. B, da wäre ich dankbar.
Avatar #573441
am Sonntag, 1. November 2020 um 11:23

@wilhelm

Sehr geehrter Herr Kollege Wilhelm, Troll ignorieren. Der hat im Gegensatz zu uns noch nie eine Intensivstation von innen gesehen
Avatar #745246
am Montag, 2. November 2020 um 01:05
geändert am 02.11.2020 01:15:27
geändert am 02.11.2020 02:34:41
geändert am 02.11.2020 02:35:39
geändert am 02.11.2020 02:58:27

@wilhem - Die Zahlen, aber nicht die Neuinfizierten sagen uns wer Recht hat

JA, alle haben akademische Titel, aber das haben diejenigen auch, die anderer Meinung sind. Diese hier haben fast alle wohl noch keine Intensivstation von innen gesehen. Die Intensivmediziner warnen dagegen auch wegen Personalmangels https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-776221.html ich halte einen Lockdown auch nicht unbedingt für das beste Mittel, wobei Länder wie Neuseeland, Vietnam und selbst Griechenland mit Kurzfristlockdowns gute Erfahrungen gemacht haben. Nur weil man ein vermeintlich geballte Ansammlung von Wissen hat, das haben eben andere auch, hat man ja nicht recht. Könnten Sie die Spezialgebiete der genannten Personen für virologische und epidemiologische Fragen auch auflisten Andre. B, da wäre ich dankbar.
Auch wenn alle relevaten Zahlen eigentlich eine eindeutige Sprache sprechen, doch wer nun "Recht" hat, das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Jedoch ist Sars-Cov-2 schon lange nicht mehr nur ein medizinisches "Problem" so wie es eigentlich sein sollte, sondern ist aufgrund der Auswirkungen der Maßnahmen inzwischen leider zu einem alle Aspekte des Lebens erfassenden Phänomen mutiert.

Wie sich die Lockdowns in verschiedenen Staaten gesamtgesellschaftlich gesehen tatsächlich auswirken werden, dazu lasssen ebenso wie z.b. zu Langzeitwirkungen von Covid-19 noch keine wirklich stichhaltigen Aussagen machen, denn dazu braucht einfach noch viel mehr Zeit.

Da wie ich schon sagte multifaktiorelle Auswirkungen zu beobachten bzw. erwarten sind, so bedarf es auch der Expertise aus den verschiedensten Bereichen. Die Fachrichtung Medizin (Mikrobiologie, Infektionsepidemiologie, Virologie) ist mit Frau Prof. Dr. Kappstein, Herrn Prof. Dr. Bhakdi und Herrn Prof. Dr. Dr. Martin Hadditsch, aber wohl mehr als nur sehr gut besetzt.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos